Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Wand verschmiert und Polizistin angegriffen

09.09.2015

Am Dienstagabend (8.9.2015), kurz nach 20 Uhr, nahm die Stadtpolizei Winterthur einen 22-jährigen Mann fest. Er wurde durch Drittpersonen dabei beobachtet, wie er die Wand einer Fussgängerunterführung am Bahnhof Oberwinterthur bemalte und anschliessend weglief. Dank eines Signalements wurde er wenig später bei der Nahfahndung durch die Polizei beim Eulachpark kontrolliert. In seinen Effekten wurden Filzer sichergestellt. Während der Personenkontrolle verhielt sich der 22-Jährige unkooperativ und schlug anschliessend völlig unvermittelt einer Polizistin mit der Faust ins Gesicht. Er wurde arretiert und auf den Polizeiposten gebracht. Dort verhielt er sich weiter unkooperativ und aggressiv. Zudem sprach er massive Drohungen gegen die Polizisten aus. Der durchgeführte Atemlufttest ergab einen Wert von über einem Promille. Er wird zur Anzeige gebracht. Über die Sachschadenhöhe durch den Schriftzug müssen noch Abklärungen getätigt werden.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile