Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Ausgesetzt und dem Schicksal überlassen - Zeugenaufruf

02.09.2015

Eine unbekannte Täterschaft setzte zwischen dem 29. August, circa 21 Uhr, und dem 30. August 2015, circa 12 Uhr, zwei etwa drei Monate alte Mischlings-Welpen aus. Die beiden Hunde wurden durch die Tierheimleiterin auf der umfriedeten Trainingswiese des Tierheimes Rosenberg entdeckt. Die Polizei geht davon aus, dass die beiden Hunde über den zwei Meter hohen Zaun geworfen wurden. Der Rüde und das Weibchen blieben unverletzt. Sie werden vorübergehend im Tierheim ihr zu Hause haben und später fremdplatziert.

Die Stadtpolizei Winterthur erstellt eine Anzeige gegen Unbekannt wegen Aussetzens von Tieren, was nach Tierschutzgesetz ein Vergehen ist.

Zeugenaufruf:
Personen, die über die Herkunft der Hundewelpen Angaben machen können oder zum Tathergang Auskunft geben können, werden gebeten, sich mit der Stadtpolizei Winterthur, Tel-Nr. 052 267 51 52, in Verbindung zu setzen.

Typ Titel Bearbeitet
Datei JPEG image Ausgesetzte-Welpen_3.jpg 01.09.2015
Datei JPEG image Ausgesetzte-Welpen_4.jpg 01.09.2015

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile