Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Verkehrsunfälle über das Wochenende

01.03.2015

Am Samstag, 28.02.2015, ca. 08:50 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen drei Personenwagen, wobei Sachschaden in der Höhe von ca. Fr. 10‘000.— entstand. Alle drei Fahrzeuglenkerinnen standen in der Kolonne der Linksabbiegespur der Tösstalstrasse Richtung Unteren Deutweg. Als das Lichtsignal auf Grün wechselte fuhr die Fahrzeugkolonne los, hielt jedoch in Folge Rückstau gleich wieder an. Dies bemerkte eine 36-jährige Frau zu spät und prallte mit ihrem PW gegen das vor ihr stehende Auto, welches wiederum gegen das davor stehende Fahrzeug geschoben wurde.

 

Am Samstag, ca. 11:40 Uhr, fuhr ein 52-jähriger Fahrradlenker auf der Etzbergstrasse stadtauswärts. Dabei übersah er einen 20-jährigen PW Lenker, welcher von rechts aus der Wurmbühlstrasse kommend nach links auf die Etzbergstrasse abbiegen wollte. In der Folge kam es zur Kollision zwischen Fahrrad und PW, wobei sich der Fahrradlenker leichte Verletzungen am Knie zuzog. Er wurde durch die Sanität zwecks Kontrolle ins KSW gefahren. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. Fr. 1‘200.—

 

Am Samstag, ca. 18:55 Uhr, kam es auf der Technikumstrasse bei der Einmündung zur Tösstalstrasse zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen. Eine 29-jährige PW-Lenkerin fuhr auf der Technikumstrasse Richtung St.Gallerstrasse. Dabei bemerkte sie zu spät, dass der vor ihr fahrende, 43-jährige PW Lenker sein Fahrzeug wegen Rückstaus anhalten musste und prallte frontal gegen das Heck dieses Fahrzeuges. Es entstand Sachschaden in der Höhe von total ca. Fr. 15‘000.—

 

Am Samstag, ca. 20:20 Uhr, bog ein 44-jähriger Lenker mit seinem PW von der Wülflingerstrasse nach links in die Schönaustrasse ab und beabsichtigte, gleich nach dem Abbiegen wieder nach links auf das Areal der Tankstelle zu fahren. Dabei gewährte er einem auf der Schönaustrasse entgegenkommenden 63-jährigen PW Lenker den Vortritt nicht. Es kam zur Kollision wobei ein Schaden von ca. Fr. 1‘500.—entstand.

 

Am Samstag, ca. 22:55 Uhr, fuhren zwei Personenwagen auf der Zürcherstrasse stadteinwärts. Der vordere, 22-jährige Lenker musste sein Fahrzeug vor dem Fussgängerstreifen Höhe Jägerstrasse anhalten, um zwei Fussgängern den Vortritt zu gewähren. Der nachfolgende, 32-jährige PW-Lenker bemerkte dies zu spät und prallte frontal gegen das Heck des stehenden PW. Der 22-jährige Mann klagte nach dem Unfall über Kopfschmerzen. Eine Sanität war jedoch nicht nötig. Es entstand zudem Sachschaden in der Höhe von ca. Fr. 15‘000.--

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile