Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Verkehrsunfälle über das Wochenende

07.12.2014

Am Freitagabend, ca. 20:35 Uhr, fuhr ein 67-jähriger PW Lenker auf der Seenerstrasse Richtung Oberwinterthur. Er beabsichtigte, nach links auf die Rudolf-Diesel-Strasse abzubiegen. Dabei schnitt der Lenker die Kurve, worauf es zur Frontalkollision mit dem PW einer 28-jährigen Lenkerin kam, welche auf der Rudolf-Diesel-Strasse Richtung Seenerstrasse fuhr. Es entstand Sachschaden in der Höhe von ca. Fr. 20'000.--

Am Freitag, kurz nach 23:00 Uhr, wurde eine Patrouille der Stadtpolizei Winterthur an der Theaterstrasse auf einen parkierten, beschädigten PW aufmerksam. Der Lenker des Fahrzeuges konnte ebenfalls angetroffen werden. Es stellte sich heraus, dass der 18-jährige Lenker zuvor mit seinem PW rückwärts aus einem Parkfeld im Parkhaus Manor fuhr und dabei mit der linken Fahrzeugseite eine Betonsäule touchierte. Ohne sich um den Schaden zu kümmern fuhr der Lenker anschliessend aus der Tiefgarage. Sein PW war jedoch so stark beschädigt, dass er an der Theaterstrasse anhalten und den Abschleppdienst aufbieten musste. Am PW und an der Betonsäule entstand Sachschaden in der Höhe von total Fr. 7'000.--.

Am Samstag, ca. 08:00 Uhr, fuhr ein 54-jähriger PW Lenker auf der Haldenstrasse Richtung Lindstrasse. Dabei gewährte er im Kreisel bei der Kreuzung mit der Rychenbergstrasse einer 30-jährigen PW Lenkerin den Vortritt nicht, welche sich bereits im Kreisverkehr befand. Es entstand Sachschaden in der Höhe von ca. Fr. 8'500.--.

Am Samstagabend, ca. 18:00 Uhr, fuhr ein 35-jähriger PW Lenker auf der Wülflingerstrasse stadtauswärts. Höhe Liegenschaft Nr. 214 musste er seinen PW vor einem Fussgängerstreifen anhalten, um Fussgängern den Vortritt zu gewähren. Eine ebenfalls auf der Wülfingerstrasse stadtauswärts fahrende 32-jährige PW Lenkerin bemerkte den vor dem Fussgängerstreifen stehenden PW zu spät und prallte in der Folge frontal gegen das Heck dieses Fahrzeuges. Der Lenker im stehenden PW wurde dabei leicht verletzt und mit einer zufällig vorbeifahrenden Ambulanz zwecks Kontrolle ins KSW gefahren. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Höhe von ca. Fr. 15'000.--. Die Fussgänger wurden durch den Unfall nicht gefährdet.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile