Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Geld und Handtasche gestohlen

17.11.2014

Zwischen Freitag und Sonntag (14. - 16.11.2014), wurden auf dem Stadtgebiet drei Personen bestohlen. Dabei wurden ihnen Geld und eine Handtasche entwendet. Verletzt wurde dabei niemand.

Am Freitagabend, kurz vor 18.30 Uhr, hob eine 29-jährige Frau in Oberwinterthur bei einem Bankomaten Geld ab. Dabei wurde sie von einem maskierten Mann erschreckt, der aus dem Gebüsch sprang und sie mit einer Wasserpistole bespritze. Sie rannte weg, der unbekannte Mann behändigte das Geld und flüchtete in unbekannte Richtung.

Am selben Abend wurden zwei 16-jährige Jugendliche, kurz vor 22 Uhr, an der Getrudstrasse von zwei unbekannten Männern verbal bedroht und einer wurde am Hals gepackt und gewürgt. Dabei wurde er aber nicht verletzt. Ihnen wurde das Bargeld abgenommen. Die beiden Täter flüchteten in zwei unterschiedliche Richtungen.

Im dritten Fall entriss eine unbekannte männliche Person einer 37-jährigen Frau beim Bahnhof Oberwinterthur am Sonntagabend, kurz nach 18 Uhr, die Handtasche. Der Täter näherte sich seinem Opfer von hinten, entriss die Tasche und rannte in Richtung Perron. Er entnahm das Portemonnaie und liess die Handtasche zurück. Danach floh er in unbekannte Richtung. Beim entreissen fiel die Geschädigte zu Boden. Sie blieb aber unverletzt.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile