Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Wochenendchronik

10.08.2014

Am Freitag, 08.08.2014, 09:30 Uhr, fuhr der Lenker eines grauen Kleinwagens, evtl. Peugeot, vom Parkplatz des Grüze-Marktes, an der geschlossenen Ausfahrts-Schranke vorbei. Wegen überhöhter Geschwindigkeit verlor er anschliessend die Herrschaft über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Maschendrahtzaun. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern setzte er seine Fahrt fort, obwohl das Auto durch den Anprall stark beschädigt wurde. Am Zaun entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Franken.

Personen, welche zum Unfallhergang, oder zum flüchtigen Fahrzeuglenker, Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Winterthur, Telefon 052 267 51 52 zu melden.

Am Sonntag, 10.08.2014, 01:00 Uhr, fuhr ein betrunkener Fahrradfahrer durch die Stadthausstrasse Richtung Bahnhof. Auf der Höhe der Liegenschaft Nr. 12 kam er zu Fall und zog sich dabei Kopfverletzungen zu. Er musste mit der Ambulanz ins Kantonsspital Winterthur übergeführt werden.

Gleichentags, 04:15 Uhr, kam es auf der Schaffhauserstrasse, Höhe Einmündung Brunngasse, zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Eine angetrunkene Frau überliess ihr Auto einem Mann, welcher mit dem Fahrzeug nicht ganz vertraut war. Dieser verlor die Herrschaft über das Fahrzeug und fuhr gegen einen Zaun. Anschliessend übernahm die Frau wieder selber das Steuer und stellte den stark beschädigten Wagen in einem Parkfeld ab. Bei der Lenkerin wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerausweis eingezogen. Beim Mann, welcher nicht in der Schweiz wohnhaft ist, laufen zurzeit noch Ermittlungen, ob er überhaupt im Besitze einer Fahrerlaubnis ist.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile