Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

In alkoholisiertem Zustand über Schutzinsel gefahren

30.05.2014

Am Donnerstagmorgen früh (29.5.2104), kurz nach 5.45 Uhr, wurde der Stadtpolizei Winterthur ein Selbstunfall gemeldet. Ein durch die Zürcherstrasse stadteinwärts fahrender Autolenker sei über eine Fussgängerschutzinsel gefahren und habe die Signalisationen «umrasiert». Ohne sich um den Schaden zu kümmern sei der Lenker weiter gefahren. Auf Grund von Spuren und Hinweise auf das Fahrzeug eruierte eine Patrouille der Stadtpolizei Winterthur den mutmasslichen 27-jährigen Unfallverursacher. Dieser war alkoholisiert und er gab zu, den Unfall verursacht zu haben. Bei der Kollision flogen einige Fahrzeugteile gegen ein entgegenkommendes Auto. Es entstand Sachschaden von über 10‘000 Franken. Verletzt wurde niemand. Beim fehlbaren Lenker wurde eine Blutentnahme angeordnet, sein Fahrausweis wurde konfisziert.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile