Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Geschichte

Die Geschichte des öffentlichen Verkehrs in Winterthur

Vor rund 55 Jahren betrieben die «Verkehrsbetriebe Winterthur» gerade mal drei innerstädtische Linien. Damals hatte die Stadt 80 000 Einwohner.

Mit der Einführung des Zürcher Verkehrsverbunds und der S-Bahn im Jahr 1990 entwickelte sich ein neues Mobilitätsverständnis. Es wurde komfortabel, als Winterthurer in Zürich zu arbeiten, also zu pendeln. Die «Verkehrsbetriebe» reagierten auf die neue Situation mit Fahrplanverdichtungen und Streckenausbauten.

Heute bedient Stadtbus Winterthur zehn innerstädtische Linien sowie zusätzlich vier Regional- und fünf Nachtbuslinien, und die Einwohnerzahl ist auf 109 000 angewachsen. Die Nachfrage im öffentlichen Verkehr wird weiter steigen und grosse Herausforderungen an die Zukunft stellen. Die ganze Geschichte zum öffentlichen Verkehr in Winterthur erfahren Sie in dieser Chronik.

Chronik 1895 - 2016
Titel Typ
Chronik 1895 - 2016 Datei PDF document

Fusszeile