Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Führungen und andere Veranstaltungen des Münzkabinetts

Veranstaltungen im Münzkabinett Winterthur

Unser Museum ist wieder zu den üblichen Öffnungszeiten  zugänglich. Leider dürfen wir noch keine öffentlichen Veranstaltungen vor Ort durchführen. Unsere aktuellen Führungen sind jedoch auf dem Instagram-Account des Münzkabinetts zu sehen.

Innerhalb des Museums ist unser Publikum gebeten, sich an die vorgegebenen Schutzmassnahmen zu halten, insbesondere gilt in unseren Räumen die Maskentragpflicht. Bibliothek und Sammlung sind nur auf Vereinbarung hin zugänglich. Im März werden unsere Veranstaltungen online (Instagram/Facebook) stattfinden.

Unsere nächsten Veranstaltungen:

Verschoben: Via Egnatia: Münzen, Landschaften, Geschichte

Bild Legende:

Führung mit Benedikt Zäch

Seit griechischer Zeit führt die Via Egnatia von Durres (Albanien) über Nordmazedonien und Griechenland nach Konstantinopel. Entlang dieser antiken Handels-route
finden sich Spuren vergangener Herrschaften. Münzen erzählen ihre Geschichte.

Die für Samstag, 9. Januar geplante Veranstaltung findet zu einem späteren Zeitpunkt statt.

________________________________

Artemis - die wandelbare Göttin

Bild Legende:

Führung mit Gabriele Moshammer

Die Gottheit Artemis hatte verschiedene Erscheinungsbilder und war in der Antike beliebt und verbreitet. Im christlichen Kontext wird sie gerne mit Maria verglichen. Ein Exkurs über das Artemisbild und seine Ikonographie.

Online auf Instagram

____________________________________

Iuba II. von Mauretanien – Eine römische Karriere

Bild Legende:

Führung mit Benedikt Zäch

Iuba II., König von Mauretanien, war ein hellenistischer Herrscher von Roms Gnaden. Wie machen die Münzen dessen Regierung und ihre nordafrikanischen, griechischen und römischen Wurzeln sichtbar?

Samstag, 17. April 2021, 16.00–17.00 Uhr

___________________________________

Bibliothek 3.0 - Bücher Nebensache?

Bild Legende:

Führung mit Isabelle Bühlmann

Das Münzkabinett besitzt eine der wichtigsten numismatischen Fachbibliotheken der Schweiz. Mit zunehmender Digitalisierung macht auch sie Schritte in die Zukunft. Wohin führt die Reise?

Dienstag, 18. Mai 2021, 18.30–19.00 Uhr

--------------------------------------------------------------------------------

Bild Legende:

Live-Soundscape zur Via Egnatia

Die Via Egnatia verband in der Antike Durres (Dyrrhachion) in Albanien mit Thessaloniki in Griechenland und Konstantinopel (Istanbul) am Bosporus. Ein Ensemble von Musikern und Musikerinnen erzeugt einen Teppich an Tönen, Erinnerungen und Geschichten, der die antike Balkanroute mit der Gegenwart verbindet.

www.viaegnatia.ch

Samstag, 29. Mai 2021, 14.00 - 17.00 Uhr

_________________________________

Alexanders Erben

Bild Legende:

Führung mit Christian Schinzel

Das Riesenreich Alexanders des Grossen zerfiel nach dessen frühem Tod. Trotz wechselnder Allianzen und ständigen Wettstreits blieb die Figur Alexanders aber – besonders auf Münzen – ein Leitmotiv, das seinen Nachfolgern Legitimation und Autorität versprach.

Dienstag, 8. Juni 2021, 12.30–13.00 Uhr

----------------------------------------------------------------

Geld und Medizin – Antike Heilkunst und Heilpraxis

Bild Legende:

Führung mit Gabriele Moshammer

Oft finden sich auf antiken Münzen Götter der Heilkunst. Wer sind sie und wie waren sie in der römischen Gesundheitslehre verankert? Und welche Rolle spielte Geld, wenn es umdie Gesundheit ging?

Dienstag, 22. Juni 2021, 12.30–13.00 Uhr

-----------------------------------------------------------------------------------

Mythologie und Bauerntanz

Bild Legende:

Museumskonzert

Zur Ausstellung «Griechen 3.0» präsentieren der Violinist Ísak Ríkharðsson und die Cellistin Hyazintha Andrej Musik griechischer und osteuropäischer Komponisten. Rezitiert werden dazu Sagen aus dem alten Griechenland.

Sonntag, 4. Juli 2021, 10.30–11.30 Uhr

--------------------------------------------------------------------------

Römer im Osten

Bild Legende:

Führung mit Christian Schinzel

Mit Beginn der christlichen Zeitrechnung beherrschte das römische Reich endgültig den Mittelmeerraum. Die Machtpolitik der römischen Kaiser gegenüber Städten, Königtümern oder aussenpolitischen Rivalen spiegelt sich in einzigartiger Weise in der Münzprägung.

Dienstag, 13. Juli 2021, 12.30–13.00 Uhr

------------------------------------------------------------------------------

Fusszeile