Navigieren auf Münzkabinett und Antikensammlung

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Veranstaltungen

Führungen und andere Veranstaltungen des Münzkabinetts

Zur Übersicht über unsere Veranstaltungen:

Agenda

Kleingeld erzählt Geschichte

Bild Legende:
Kleingeld aus dem Mittelalter

Führung mit Gabi Moshammer

Batzen, Haller und Pfennige waren nicht nur als Geld im Umlauf, sie repräsentierten mit ihrem Münzbild auch die Glaubens- und Vorstellungswelt des Mittelalters. Eine Spurensuche am kleinen Objekt.

Dienstag. 22. Januar 2019, 12.30–13.00 Uhr / Museum am Mittag

_______________________________________________

Migration, Mimese, Mimikry: Strategien bei Münzen und Organisamen

Bild Legende:
Mimese bei Münzen und Organismen

Führung mit Daniela Zingg und Bendikt Zäch

Migration, Mimese und Mimikry sind Begriffe aus der Biologie, welche auch auf Verbreitungsmechanismen von Geld übertragen werden können. Wie passen sich Münzen an, damit sie in einem fremden Geldumlauf bestehen können? Daniela Zingg, Direktorin des Naturmuseums und Benedikt Zäch, Leiter des Münzkabinetts, im Gespräch über biologisch-monetäre Strategien.

Dienstag, 19. Februar 2019, 18.30 –19.30 Uhr  / Museum am Abend

_______________________________________________

Panta Rhei - Währungsräume im Fluss

Bild Legende:
Alles fliesst.

Führung mit Christian Schinzel

Mit Menschen, die sich bewegen, bewegt sich auch ihr Geld. So kommt es an neue Orte und bringt frische Impulse. Dies kann neue Bedürfnisse schaffen und damit bestehende Währungsräume verändern.

Dienstag, 26. Februar 2019, 12.30–13.00 Uhr / Museum am Mittag

______________________________________________

Taler und Batzen: Berner Innovationen

Bild Legende:
Innovationen aus Bern.

 Führung mit Benedikt Zäch

Bern war im späten 15. Jahrhundert der mächtigste eidgenössische Stand und ein Labor der Münzgeschichte. Der Batzen ist geradezu eine Berner Erfindung, der Taler wurde nach dem Tirol zuerst in Bern geprägt.

Samstag, 9. März 2019, 16.00 - 17.00 Uhr / Museum am Samstag

_______________________________________________

Römisches Geld in Ägypten

Bild Legende:
Spuren der Römer in Ägypten.

Führung mit Gabi Moshammer

Ägypten war nicht nur Teil des römischen Reiches und als «Kornkammer» wichtig. Die ägyptische Kultur hat auch Eingang in zahlreiche römische Münzbilder gefunden.

Dienstag, 26. März 2019, 12.30–13.00 Uhr / Museum am Mittag

_______________________________________________ 

Verteidigung, Anpassung, Invasion: Auseinandersetzung mit dem Fremden

Bild Legende:
Auch ein Invasor: Grauhörnchen.

Führung mit Daniela Zingg und Christian Schinzel

Lebende Organismen, aber auch Erzeugnisse wie Münzen bleiben selten an Ort, sondern bewegen und verbreiten sich. Dabei treffen sie auf andere Arten oder Währungen. Wie reagieren sie? Das Münzkabinett zu Gast im Naturmuseum.

Dienstag, 9. April 2019, 18.30–19.30Uhr / im Naturmuseum

_______________________________________________

Qualitätslabel: Gegenstempel auf Münzen

Bild Legende:
Gegenstempel sind Qualitätsmerkmale.

Führung mit Benedikt Zäch

Gegenstempel dienten dazu, fremde Münzen zu bezeichnen, um sie umlauffähig zu machen. Sie spielten eine wichtige Rolle bei der Assimilation von fremdem Geld im Mittelalter.

Dienstag, 16. April 2019, 18.30 - 19.00 Uhr / Museum am Abend

_______________________________________________

Mutterstadt, Tochterstätte: Korinth und siene Stater

Bild Legende:
Korinthischer Stater.

Führung mit Gabi Moshammer

Korinth war eine wichtige Gründungsstadt von Kolonien im ganzen westlichen Mittelmeer. Diese bezeugten ihre Verbindung mit der Mutterstadt mit Münzen nach dem Vorbild der korinthischen Statere.

Dienstag, 7. Mai 2019, 12.30 - 13.00 Uhr / Museum am Mittag

--------------------------------------------------------------------------------

Museen - Zukunft lebendiger Traditionen

Bild Legende:
Einblick in die Antikensammlung.

Internationaler Museumstag

Das Münzkabinett nimmt den Internationalen Museumstag zum Anlass, einen Einblick in seine Tätigkeit hinter den Kulissen zu geben: Wir präsentieren spezielle Stücke aus der Sammlung, informieren über die Bearbeitung von Fundmünzen und lassen unsere Besucher in der Bibliothek stöbern. Für Kinder wird es ein spezielles Angebot mit unseren Museumspädagoginnen geben.

Sonntag, 19. Mai 2019, 10 - 17 Uhr

Detailinformationen finden Sie hier ab April 2019.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

2754 Pfenninge im Weinberg - Der Münzschatz vom Haldengut

Bild Legende:
Silberpfennige vom Haldengutareal.

Führung mit Benedikt Zäch

1930 wurde auf dem Areal der Brauerei Haldengut ein mittelalterlicher Schatz entdeckt. Die Pfennige aus Silber stammen aus sieben verschiedenen Münzorten. Was ist der Grund dieser Vielfalt?

Samstag, 1. Juni 2019, 16.00 - 17.00 Uhr / Museum am Samstag

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Usama Al Shahmani

Bild Legende:
In der Fremde sprechen die Bäume arabisch.

Lesung im Innenhof des Museumsgebäudes, Moderation: Barbara Tribelhorn

Der im Irak geborene Usama al Shahmani berührt mit seinen Büchern «In der Fremde sprechen die Bäume arabisch» und «Die Fremde - ein seltsamer Lehrmeister» die menschliche Erfahrungen von Flucht, Krieg, Identitätsverlust und Fremdsein. Wann und wie wird das Exil zur Heimat?

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Lesesaal des Museumscafés statt.

Eintritt: CHF 5.–

Freitag, 14. Juni 2019, 19.30 Uhr

----------------------------------------------------------------------------------

Der Weg der goldenen Lilie

Bild Legende:
Florentiner Gulden.

Führung mit Gabi Moshammer

Die Liliengulden aus Florenz waren als Währung begehrt und beeinflussten die Münzprägung in ganz Europa. Das Motiv wurde verändert, aber das «Original» blieb dennoch erkennbar. Wir vergleichen die Variationen.

Dienstag, 18. Juni 2019, 12.30 - 13.00 Uhr / Museum am Mittag

--------------------------------------------------------------------------

Auf, zu neuen Ufern

Bild Legende:
Neuanfang und musikalischer Pioniergeist.

Museumskonzert

Musikgeschichtliche Aufbruchsmomente in Werken für Violone Solo: Die Geigerin Christina-Maria Moser präsentiert musikalische Raritäten, in denen Pioniergeist und Neuanfang thematisieren. Dazu werden Gedichte gelesen.

Eintritt: CHF 5.–

Sonntag, 7. Juli 2019, 10.30 Uhr / im Lesesaal des Museumscafés

---------------------------------------------------------------------------------------

 

Aus dem Exil an die Macht

Bild Legende:
Exil: Strafe oder Chance?

Führung mit Christian Schinzel

Verbannung als Strafe ist seit der griechischen Antike überliefert. Das Volk in Athen verbannte Politiker, die zu eigensinnig agierten, durch das Scherbengericht aus der Stadt. In römisch-republikanischer Zeit war das «exilium» neben Strafe auch Chance, sich neu zu sortieren und gestärkt zurückzukehren. Auch hiervon zeugen Münzen.

Dienstag, 9. Juli 2019, 18.30-19.00 Uhr / Museum am Abend

-----------------------------------------------------------------------------

 

Weitere Informationen.

Fusszeile