Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Kommunale Richtplanung

Die kommunalen Richtpläne Verkehr sollen die Erschliessung der Siedlungsgebiete durch leistungsfähige öffentliche Verkehrsmittel und Strassen gewährleisten. Die Verkehrspläne weisen kommunale Strassen für die Groberschliessung und den Wegen von kommunaler Bedeutung aus. Sie sind lediglich behördenverbindlich und dienen als Grundlage für die Nutzungsplanung.

Die Teilrichtpläne Verkehr umfassen die Verkehrspläne 1–4 (Öffentlicher Verkehr, Strasse, Radrouten, Fuss- und Wanderwege).

Mit einem Gegenvorschlag zur kommunale Volksinitiative «zur Förderung des öV, Fuss- und Veloverkehrs in der Stadt Winterthur» (Städte-Initiative) hat der Grosse Gemeinderat im April 2011 die Hauptanliegen dieser Initiative im Richtplan Verkehr festgesetzt. Somit ist diese Forderung behördenverbindlich und muss in die verschiedenen Planungen einfliessen. Der Kernpunkt des Gegenvorschlages zur «Städte-Initiative» ist das Ziel den Modalsplit bis 2025 um 8 Prozentpunkte zugunsten des ÖV, Fuss- und Veloverkehrs zu erhöhen.

Planungsinstrumente

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Tiefbauamt Telefon +41 52 267 54 72

lt=

Fusszeile