Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Nachtparkieren

Für Fahrzeuge, die regelmässig über Nacht auf öffentlichen Strassen oder öffentlichen Parkplätzen abgestellt werden, wir eine Gebühr erhoben.

In Winterthur werden für Fahrzeuge, die regelmässig über Nacht auf öffentlichen Strassen oder öffentlichen Parkplätzen abgestellt werden, Nachtparkgebühren erhoben. Die Gebührenpflicht basiert auf dem Prinzip der Selbstdeklaration.

Änderungen müssen bei der zuständigen Behörde gemeldet werden.

  • Neuanmeldungen (Fahrzeug wird in der Nacht auf öffentlichem Grund parkiert)
  • Abmeldungen (Wegzug, eigene Parkmöglichkeit, Schilderabgabe und weitere)
  • Adressänderung
  • Halterwechsel
  • Kontrollschildmutationen

Bitte drucken Sie das nachfolgende Formular aus und senden es uns ausgefüllt mit den erforderlichen Beilagen ein.

Anmeldung Nachtparkieren

Auszug aus der Verordnung der Stadt Winterthur betreffend das nächtliche Dauerparkieren auf öffentlichem Grund vom 31. Mai 1965

Art. 1: Es ist nur mit behördlicher Bewilligung gestattet, Automobile oder Automobilanhänger über Nacht regelmässig auf öffentlichem Grund abzustellen.

Art. 2 Abs. 2: Als Besitzer gilt der Halter oder gegebenenfalls derjenige, dem das Fahrzeug zur selbstständigen Benützung während längerer Dauer überlassen wird. 

Art. 4 Abs. 1: Für die Bewilligung ist eine Gebühr zu entrichten. Sie beträgt monatlich CHF 55.00 für Personenwagen und deren Anhänger, CHF 90.00 für Lastwagen und übrige Fahrzeuge. 

Art. 4 Abs. 2: Diese wird zum Voraus für sechs Monate erhoben. 

Art. 4 Abs. 4: Ist ein Fahrzeug während mindestens eines Monats nicht auf öffentlichem Grund parkiert worden, so werden bereits entrichtete Gebühren auf Gesuch hin zurückerstattet; dabei fallen nur ganze Monate in Betracht. 

Art. 5 Abs. 3: Wer sich über einen privaten Platz ausgewiesen hat, muss diesen regelmässig benützen

Art. 6: Ein Gebührenpflichtiger hat die Gebühr so lange zu entrichten, bis er nachweist, dass er keine Bewilligung mehr benötigt. 

Art. 7 Abs. 2: Wer neu gebührenpflichtig wird, hat dies der Stadtpolizei, Abteilung Nachtparkieren innert 30 Tagen zu melden. (Ebenso sollen Änderungen in der Gebührenpflicht rechtzeitig gemeldet werden. Die entsprechenden Belege sind vorzuweisen). 

Art. 9: Wer dieser Verordnung zuwiderhandelt, namentlich mit der Abklärung der Gebührenpflicht betrauten Organen unwahre Angaben macht, der Meldepflicht nicht genügt oder die Kontrolle erschwert, wird mit Ordnungsstrafe, (Verweis, Geldbusse bis CHF 50.00) belegt.

Nachtparkverordnung

Nachtparkverordnung
Typ Titel Bearbeitet
Datei PDF document Nachtparkverordnung 04.01.2017

Weitere Informationen.

Kontakt

Nachtparkieren Telefon +41 52 267 58 18

lt=

Fusszeile