Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Coronavirus

Informationen zu Coronavirus und Pandemieplanung

Mit dem Beschluss des Bundesrats vom 19. Juni werden die Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus weitgehend gelockert. Hier finden Sie die aktuellsten Informationen zum Coronavirus und den Dienstleistungen, Schaltern und Anlagen der Stadt Winterthur.

Verwaltungsbetrieb

Die Verwaltungsgebäude sind für den Publikumsverkehr wieder geöffnet. Die Schalter sind ohne Voranmeldung zugänglich.

Ausnahmen: Für zahlreiche Anlagen und Publikumsbetriebe wie Schwimmbäder, Bibliotheken und Museen gelten Schutzmassnahmen und Gästebeschränkungen.

Lockerung der Massnahmen

Ab dem 22. Juni werden die Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus weitgehend aufgehoben. Die Hygienemassnahmen und die Distanzregeln bleiben aber bestehen und die Nachverfolgung von engen Kontakten muss sichergestellt werden. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Medienmitteilung des Bundes vom 19. Juni.

 

Sofortmassnahmen des Stadtrats zur Abfederung der finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise

Zur Abfederung der finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise hat der Stadtrat erste Sofortmassnahmen (Medienmitteilung vom 23. März) und Wirtschaftliche Unterstützung für Selbstständige und Kleinbetriebe (Medienmitteilung vom 27. März) beschlossen

Informationen für Unternehmen zum Coronavirus
Wirtschaftliche Unterstützung für Selbstständige und Kleinbetriebe
Informationen für Kulturschaffende und Veranstalter/innen

Schulden während der Coronakrise

Die Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wirken sich unmittelbar auf die Finanzen von vielen Personen aus. Schuldenberatungsstellen unterstützen Hilfesuchende in dieser schwierigen Lage.

Grundsätze zum Umgang mit Geld während der Coronakrise

Nachbarschaftshilfe

Nachbarschaftshilfe in Winterthur

Was tun bei Symptomen?

Sie haben Symptome einer akuten Atemwegsinfektion (zum Beispiel Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit) mit oder ohne Fieber, Fiebergefühl oder Muskelschmerzen und/oder einen plötzlichen Verlust des Geruchs- und/oder Geschmacksinns? Dann lassen Sie sich testen! Das Vorgehen wird auf der Website des Kantonsspitals Winterthur  beschrieben.

Kampagne «So schützen wir uns»

Wie können Sie sich gegen das neue Coronavirus schützen? Die Kampagne «So schützen wir uns» des BAG informiert, wie das am besten geht.

Tragen Sie eine Maske, wenn Abstandhalten nicht möglich ist.
Doch wie wird eine Maske korrekt getragen, damit sie grösstmöglichsten Schutz bietet? Dieses Video des BAG zeigt es vor.

Weitere Infos und Hotline

Das Bundesamt für Gesundheit BAG hat eine Telefon-Hotline für die Bevölkerung eingerichtet und publiziert aktuelle Informationen zum Coronavirus auf einer Infoseite. Telefon +41 58 463 00 00 (täglich 6 bis 23 Uhr)

Weitere Informationen.

Städtische Helpline für Personen ohne Internetzugang

Montag bis Freitag 10 bis 12 Uhr
+41 52 267 57 99

Coronavirus-Hotline Kanton Zürich

Bei Fragen rund um die Pandemie, Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr

Fusszeile