Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Rosentalstrasse/Rosentalbach, Rütlistrasse bis Waldrand

In enger Zusammenarbeit mit dem Stadtwerk Winterthur konnten wir drei verschiedene Projekte zusammenlegen: verbesserte Trottoirführung, Hochwassersicherung und Erneuerung der Gas- und Wasserleitungen an der Kreuzung Schaffhauser-/Rosentalstrasse und in der Rosentalstrasse.

Projekt

In der Rosentalstrasse verbessern wir die Verkehrsführung für Fussgängerinnen und Fussgänger. Das Trottoir wird verbreitert und vor allem durchgängig gebaut. Der Zugang zum Naherholungsgebiet Walcheweiher erfolgt damit direkt und hindernisfrei. 

Wir passen die baulichen Gegebenheiten der Strasse den Anforderungen von Tempo 30 an. Dafür senken wir die Randsteine der Trottoirs generell auf vier Zentimeter Höhe ab, beim Fussgängerübergang vor dem Alterszentrum sogar auf Strassenniveau. Ausserdem wird der Strassenbelag erneuert. 

Die offene Führung des Rosentalbaches zwischen dem Waldrand und der Rosenrain wird hochwassersicher ausgebaut. Zudem wird ein neuer Schwemmholzrechen eingebaut, und ein bestehender Bachdurchlass wird aufgehoben. So kann der Rosentalbach über circa zehn Meter länger offen geführt werden. 

Da in den letzten Jahren mehrere Wasserleitungen gebrochen sind, werden diese und zusätzlich auch die Gasleitungen erneuert. Die über 100-jährige Abwasserkanalisation hat das Ende der Lebensdauer erreicht und wird erneuert.

Bautätigkeit

Wir beginnen am 19. April 2022 mit der ersten Etappe, die insbesondere den Bereich Schaffhauser-/Rosentalstrasse (West) betrifft. Die weiteren drei Etappen bewegen sich in der Folge schrittweise in die Rosentalstrasse (Ost) hinein, siehe dazu die Detailpläne unten. Unsere Planung geht von Bauarbeiten bis Ende September 2023 aus.

Bauetappe 1

Bild Legende:

Kosten

Die Gesamtinvestitionen betragen rund 5,2 Millionen Franken. Davon entfallen rund 0,7 Millionen Franken auf die Strassensanierung, 0,5 auf den Rosentalbach und rund 4,0 Millionen Franken auf die Kanal- und Werkleitungssanierung. Der Bund und Kanton beteiligen sich am Gewässerprojekt mit rund 45% von den beitragsberechtigten Kosten.

Auskünfte

Bauherrschaft Stadt Winterthur, Tiefbauamt
Telefon: +41 52 267 54 72
Projektleitung
Stadt Winterthur, Tiefbauamt, Abteilung Projekte
Stefanie Pulfer
Telefon: +41 52 267 54 97
Bauleitung Hunziker Betatech AG, Winterthur
Christian Koch
Telefon: +41 52 234 31 93

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Projekte Telefon +41 52 267 54 72

Fusszeile