Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Regenbecken Talacker

Neubau eines Regenbeckens im Bichermüesliquartier mit Zulaufkanälen in der Talwiesen- und Talackerstrasse

Neubau eines Regenbeckens im Bichermüesliquartier mit Zulaufkanälen in der Talwiesen- und Talackerstrasse.

Das Entwässerungsnetz der Stadt erreicht bei grossen Regenereignissen regelmässig seine Kapazitätsgrenzen. Ab einer gewissen Abwassermenge entlasten sich die Leitungen in die nächstgelegenen Gewässer. Dieses vermischte Schmutz- und Regenabwasser belastet die Gewässer erheblich. Um dies zu verhindern, ist die Realisierung von sechs Regenbecken verteilt über das Stadtgebiet vorgesehen. So kann das gröbste Schmutzabwasser zurückgehalten und nach einem Regenereignis wieder dem Entwässerungssystem zugeführt werden. Zudem kann das überschüssige Mischabwasser im Regenbecken vorgeklärt und über einen Ablaufkanal in das Gewässer entlastet werden. Zu den bestehenden Regenbecken Schlosstal-Wülflingen, Steinacker-Seen, Flüeli-Wülflingen, ARA-Hard und Schützenwiese-Altstadt wird nun das letzte Regenbecken Talacker-Oberwinterthur im Bichermüesliquartier mit den Zulaufkanälen realisiert.

Übersicht des Bauprojekts

Bild Legende:

Teilprojekte

Das Projekt Regenbecken Talacker beinhaltet folgende Teilprojekte:

  • Regenbecken Talacker (rot dargestellt)
  • Zulaufkanal ab Talwiesenstrasse bis Regenbecken mit Querung des Spielplatzes Talwiesen und der Eulach (rot dargestellt)
  • Zulaufkanal Talwiesenstrasse (blau dargestellt) Teil Ost: Höhe Aprikosenweg bis Talackerstrasse, Teil West: Höhe Aprikosenweg bis Hegistrasse
  • Kanal in der Talackerstrasse, Hegistrasse bis zur Brücke über die Eulach (blau dargestellt)

Installationen für die Bauarbeiten des Regenbeckens

Bild Legende:

Bauzeit

Die Bauarbeiten werden etappenweise ausgeführt. Die Vorbereitungsarbeiten wurden im Juni 2018 gestartet und dauern voraussichtlich bis Sommer 2021.

Baustellenfotos

Baugrubenplan
Typ Titel Grösse
Datei PDF document Baugrubenplan Schnitte 504.5 KB
Datei PDF document Baugrubenplan Situation 1.1 MB

Verkehrsführung

Bild Legende:

Das Regenbecken Talacker und der Zulaufkanal ab Talwiesenstrasse mit Eulachunterquerung sind in der Realisierung. Während der Bauphase für das Regenbecken ist die Hegistrasse beschränkt benützbar. Das Schulhaus Talacker befindet sich in der Ecke der Kreuzung Talacker-/Hegistrasse. Die Talacker-, Talwiesen- und ein Teil der Hegistrasse stellen Schulwege dar. Die Hegistrasse ist als übergeordnete Radroute im kommunalen Richtplan klassiert. Die Hegi- und Talackerstrasse befinden sich in der Tempozone 30 sowie in der Parkkartenzone.

Der Fuss- und Veloverkehr kann während der gesamten Bauzeit ungehindert an der Baustelle entlang geführt werden. Dazu wurde die Strasse auf der Seite der Geleise verbreitert.

Während der Bauphase für den Zulaufkanal im Bereich des bestehenden Spielplatzes kann über die Talwiesenstrasse in die Talackerstrasse, über die Hegistrasse, den Bahnübergang zur Sulzerallee zu- und weggefahren werden.

Die Zu- und Wegfahrten mittels Lastwagen zur Baustelle wurde über die Seenerstrasse zur Sulzerallee, über den Bahnübergang Talwiesenstrasse in die Hegistrasse zur Baustelle und umgekehrt angeordnet. Die Problematik der Rückstausituation des zirkulierenden Lastenwagenverkehrs beim Bahnübergang wurde vor Ort beobachtet. Es hat sich gezeigt, dass es im Bereich des Bahnüberganges Talacker zu grösseren Verkehrsbehinderungen gekommen ist. Die Bahnschranke ist teilweise über längere Zeitabschnitte geschlossen. In dieser Zeit bilden die zu- und wegfahrenden Lastwagen im Bahnübergangsbereich eine Stausituation. Um die Situation für die Schulwegführung, Fussgänger und Velofahrer zu verbessern, wurde die Wegfahrt ab der Baustelle Regenbecken Talacker nun über die Talackerstrasse in die Frauenfelderstrasse geführt (blau dargestellt). Die Zufahrt erfolgt nach wie vor über die Sulzerallee über den Bahnübergang Talwiesenstrasse zur Baustelle (rot dargestellt).

Verkehrsführung
Typ Titel Grösse
Datei PDF document Anwohnerinformation Verkehrsführung 919.1 KB
Datei PDF document Verkehrskonzept 1.6 MB

Nächste Bauarbeiten

  • Betonieren der Regenbeckenbodenplatte im November 2018
  • Betonieren der Beckenkammern bis April 2019
  • Erstellen des Betriebsgebäude über Terrain, Mai 2019
  • Beginn des Innenausbau des Regenbeckens ab Mai 2019
  • Erstellen des Zulaufkanals ab der Talwiesenstrasse, Unterquerung der Eulach zum Regenbecken ab Mai 2019 bis Oktober 2019
  • Inbetriebnahme des Regenbeckens Oktober 2019
  • Vorarbeiten der Zulaufkanäle in der Talwiesenstrasse ab November 2019
  • Erstellen der Umgebung des Regenbeckens im Frühjahr 2020
  • Erstellen der Zulaufkanäle in der Talwiesen- und Talackerstrasse ab Januar 2020 bis Sommer 2021
Pläne
Typ Titel Grösse
Datei PDF document Grundriss Regenbecken 594.7 KB
Datei PDF document Schnitte 1 Regenbecken 634.0 KB
Datei PDF document Schnitte 2 Regenbecken 521.2 KB
Datei PDF document Umgebungsplan 1.8 MB

Baukosten

Die Baukosten von 8.1 Mio. Fr. werden über die Abwassergebühren finanziert.

Auskünfte

Bauherrschaft Tiefbauamt Winterthur
Gesamtprojektleitung Hanspeter Räbsamen
Telefon +41 52 267 54 72

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Tiefbauamt Telefon +41 52 267 54 72

Fusszeile