Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Churfirstenquartier, Stollen-, Selun-, Churfirstenweg und Rosentalstrasse

Im Churfirstenquartier werden die Strassen Stollen-, Selun-, Churfirstenweg und Rosentalstrasse erneuert. Die Liegenschaften am Brisi- und Frümselweg werden an das Glasfasernetz angeschlossen. Die Bauarbeiten starten im September 2022. Die Bauzeit erstreckt sich über drei Bauetappen bis in den Herbst 2023.

Im Rahmen des Projekts werden im Stollen-, Selun-, Churfirstenweg und Rosentalstrasse die bestehende Kanalisation auf eine Länge von rund 470 m erneuert. Gleichzeitig werden in diesem Bereich der Strassenoberbau, die vorhandenen Elektrizitäts- und Telekomleitungen sowie teilweise die Gas- und Wasserleitungen erneuert. 

Im Brisi- und Frümselweg wird die Stromversorgung erneuert und die angrenzenden Liegenschaften werden an das Glasfasernetz angeschlossen. 

Gleichzeitig werden die Treppenwege von und zur Rosentalstrasse und der Treppenweg zum Churfirstenweg saniert. Dabei wird die Beleuchtung verbessert resp. installiert. Handläufe verbessern die Sicherheit. Ebenfalls wird der Fussweg, die Wolfensberg- mit der Rütihofstrasse verbindet Instand gesetzt.

Realisierung

Anfang September 2022 starten die Bauarbeiten mit der ersten Etappe im Bereich Brisi-, Frümsel- und Stollenweg. Die Bauzeit der insgesamt drei Bauetappen erstreckt sich bis in den Herbst 2023.

Übersichtsplan

Bild Legende:

Kosten

Die Gesamtinvestitionen betragen rund 5,0 Millionen Franken. Davon entfallen rund 1,9 Millionen Franken auf die Strassensanierung, 1,6 Millionen auf die Mischabwasserkanäle und 1,5 Millionen auf die übrigen Werkleitungen.

Auskünfte

Bauherrschaft Stadt Winterthur, Tiefbauamt
Telefon: +41 52 267 54 72
Projektleitung
Stadt Winterthur, Tiefbauamt, Abteilung Projekte
Rafael Perez
Telefon: +41 52 267 54 74
Bauleitung Flütsch Ingenieure AG
Peter Decurtins
Telefon: +41 52 212 70 00

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Projekte Telefon +41 52 267 54 72

Fusszeile