Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Untere Vogelsangstrasse

Untere Vogelsangstrasse

Baustelle Untere Vogelsangstrasse 

Übersicht

Die Kanalisation an der Unteren Vogelsangstrasse ab der Föhrenstrasse ist über 80 Jahre alt und am Ende ihrer Lebensdauer. Zudem erstellt die Gemeinnützige Wohnbaugenossenschaft (GWG) auf dem Areal Untere Vogelsangstrasse 177-207 eine neue Überbauung («Neuer Vogelsang»). Diese besteht aus 15 Häusern mit 161 Wohnungen und bietet Platz für rund 280 Erwachsene und 100 Kinder – etwa das 2,5-fache der bisherigen GWG-Siedlung. Damit reicht auch die Kapazität der bestehenden Abwasserleitung nicht mehr aus. Deshalb werden wir sie auf einer Länge von fast 700 Metern zwischen der Föhren- und der Tugbrunnenstrasse  durch neue, grössere Röhren ersetzen; Stadtwerk Winterthur wird überdies die elektrischen Leitungen erneuern.

Das Verkehrsaufkommen an der Unteren Vogelsangstrasse ist vor allem während der Stosszeiten sehr hoch (Tagesfrequenz etwa 14'000 Fahrzeuge). Damit diese Verkehrsachse auch während der Bauzeit verfügbar bleibt, verlegen wir die neue Leitung vor der neuen GWG-Baute nicht unter der Fahrbahn. Stattdessen verläuft die Kanalisation künftig innerhalb eines etwa 1 Meter hohen Hochtrottoirs auf dem Gelände der neuen GWG-Überbauung. So bleibt die volle Breite der Strasse für den rollenden Verkehr erhalten.

Der neuralgische Punkt ist die Kreuzung Untere Vogelsangstrasse / Breitestrasse. Dieser Verkehrsknoten ist bereits heute an der Grenze seiner Kapazität angelangt. Diese zu erhalten, bedingt umfangreiche Verkehrsmassnahmen während der Bauarbeiten; mehr darüber im Kapitel «Verkehrsführung».

Die Bauarbeiten beginnen am 14. Januar 2019 und dauern voraussichtlich bis Ende Septemeber 2019. Ein ausführlicher Projektbeschrieb findet sich im Kapitel «Projektinformationen».

Baustellenfotos

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Tiefbauamt Telefon +41 52 267 54 72

Fusszeile