Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Teilrevision Nutzungsplanung 1. Teil

Mit der Teilrevision der BZO werden die Berechnungsweise der Baumassenziffer bei Balkonen und die Materialisierungsvorschriften für Fenster in Kernzonen neu geregelt. Zudem bleiben Sexbetriebe in reinen Wohnzonen verboten (Verdeutlichung der bisherigen Praxis durch einen Zusatz in der BZO). Der Grosse Gemeinderat hat diese neuen Regelungen zusammen mit drei Umzonungen am 29. Juni 2015 festgesetzt. Die Teilrevision wurde von der kantonalen Baudirektion am 14. Oktober 2015 genehmigt.

Vom 9. November bis 8. Dezember 2015 erfolgte die 30-tägige Auflage mit Rekursfrist. Es wurden keine Rechtsmittel erhoben. Die Änderungen sind per 8. Januar 2016 in Kraft gesetzt worden.

Das Revisionspaket 2014 beinhaltet noch weitere Themen. Dazu gehören eine neue Regelung für stark verkehrserzeugende Nutzungen (SVN), neue Gebiete mit Gestaltungsplanpflicht sowie die Zweckumschreibung für Gebiete mit Gestaltungsplanpflicht in der BZO. Auch die Aufhebung der Reservezone in Gotzenwil, vier Einzonungen sowie verschiedene weitere Anpassungen im Zonenplan sind Teil des Revisionspakets. Dieser 2. Teil der Teilrevision Nutzungsplanung wurde vom Grossen Gemeinderat am 2. November festgesetzt.

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Amt für Städtebau Telefon +41 52 267 54 62

lt=

Fusszeile