Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Privater Gestaltungsplan «Florenstrasse»

Mit einem überzeugenden städtebaulichen Konzept und einer grosszügigen Gestaltung der Freiräume soll eine hochwertige Wohnüberbauung im Quartier Seen realisiert werden. Der Gestaltungsplan regelt eine einheitliche Realisierung auch in allfälligen Etappen. 

Das rund 15 000 Quadratmeter grosse, unüberbaute Grundstück liegt am Westhang in Seen unterhalb einer heterogenen, kleinräumig strukturierten Einfamilienhausbebauung am Fusse des Stockemerberges. Die Kernzone «Stocken» scheidet das schmale Grundstück in zwei Teile: Einen nördlichen Bereich in der zweigeschossigen Wohnzone W2/2.0 und einen östlichen Bereich W2/1.2 mit direktem Anstoss an den freien Hang der Freihaltezone, die sich bis zum Waldstück im Süden erstreckt. Die neue Überbauung wird nach einheitlichen Grundsätzen realisiert. Die Bauten werden strassennah/entlang des Arealrandes gesetzt, sodass zwischen den Bauten ein durchlaufender und grosszügiger Freiraum verbleibt. Die Dimensionierung des Freiraumes und seine visuelle Verlängerung nach Süden bis zum Wald stehen für eine hohe Wohn- und Aufenthaltsqualität. Die Anlage soll als grosser Garten den Bewohnerinnen und Bewohnern uneingeschränkt zur Verfügung stehen. 

Ein Arealüberbauungsbonus wird betreffend Ausnützung (zehn Prozent) beansprucht, nicht jedoch betreffend Geschossigkeit. Die Mehrfamilienhäuser in der zonengemässen zweigeschossigen Bauweise vorgesehen. Die Überbauung fügt sich so gegenüber dem oberhalb liegenden Einfamilienhausquartier und der bäuerlich geprägten Kernzone besser ein. 

Vom 11. September bis 9. November läuft die 60-tägige öffentliche Auflage zum Mitwirkungsverfahren des Gestaltungsplans.

Gestaltungsplan

Gestaltungsplan
Typ Titel
Datei PDF document Situationsplan
Datei PDF document Bestimmungen
Datei PDF document Erläuternder Bericht nach Art. 47 RPV

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Amt für Städtebau Telefon +41 52 267 54 62

lt=

Fusszeile