Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Ehemaliges Sulzer-Areal Oberwinterthur

Ehemaliges Sulzer-Areal Oberwinterthur Umbenennung

Bis zur Umbennung in Neuhegi, wurde der Kern des Gebietes als Sulzer-Areal Oberwinterthur bezeichnet. Seit Jahren erarbeitete die Stadt Winterthur in enger Zusammenarbeit mit der Grundeigentümerin Sulzer Immobilien AG (seit Oktober 2010 Implenia) planerische Entwicklungsgrundlagen für dieses Gebiet. Wichtige Überlegungen wurden im Jahr 2001 im Rahmenplan Oberwinterthur festgehalten, der als verwaltungsinternes, handlungsanweisendes Arbeits- und Koordinationsinstrument dient. Ergänzend zu diesem Plan wurden zwischen der Stadt und der damals alleinigen Grundeigentümerin vertraglich verbindliche Festlegungen vereinbart.

Das Hybrid Cluster Modell

Basierend auf den Vereinbarungen über den Rahmenplan entwickelte das Architekturbüro Dürig AG, im Auftrag der Sulzer Immobilien AG, und in Abstimmung mit der Stadt Winterthur, ein Regelwerk zur Umsetzung einer als Hybrid-Cluster bezeichneten Bebauungs- und Nutzungstypologie. Dieses Regelwerk kommt bei allen Bauten zwischen Sulzerallee, Seener-, Barbara-Reinhart- und Ida-Sträuli-Strasse zur Anwendung. Der Hybrid-Cluster beschreibt eine Entwicklung vor Ort, die verschiedene Nutzungen der Gebäude vorsieht. Die angebotenen Flächen sollen dank flexibler Infrastruktur sowohl für Büro und Gewerbe, als auch für Wohnen nutzbar sein.

Regelwerk Innenraum Hybrid Cluster

Die Regeln des Hybrid-Cluster-Modells führen zu zusammenhängenden Freiräumen im Siedlungsinneren, die in ihrer Dimension über klassische Blockinnenräume hinausgehen. Diese Räume erfüllen clusterinterne Funktionen der Erschliessung, des Aufenthaltes, etc.. Sie sind halböffentlich – es sind Nachbarschaftsräume. Im Auftrag der Sulzer Immobilien erarbeitete das Landschaftsarchitekturbüro Schweingruber Zulauf ein ergänzendes Regelwerk, mit dem Ziel, diesen Innenräumen ein zusammenhängendes Gepräge zu geben, das gleichzeitig Individualität zulässt.

Kontakt

Fritz Zollinger Telefon +41 52 267 68 59

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile