Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Kulturpreis 2016 Ursula Bienz

28.10.2016
Bild Legende:

Der Stadtrat verleiht den Kulturpreis 2016 an Ursula Bienz. Als Leiterin des Marionetten-Theaters im Waaghaus und des Ensembles «Winterthurer Marionetten» prägt sie das Winterthurer Kulturleben seit vielen Jahren. Unzählige Kinder dieser Stadt sind mit den «Winterthurer Marionetten» in Berührung gekommen.

Ursula Bienz ist seit rund 35 Jahren in der Welt des Figurentheaters aktiv. Vom Figurenspiel fasziniert, half sie bereits als Kind im Theater im Waaghaus beim Aufbau der Kulissen mit. Es folgten kleinere Figurenrollen, später wurde Bienz offizielles Ensemblemitglied der Winterthurer Marionetten. Im Laufe der Jahre eignete sich die gelernte Kindergärtnerin durch Weiterbildungen in Figurenbau, Figurenspiel, Pantomime und Musik ein grosses Knowhow im Bereich des Figurentheaters an und arbeitete gemeinsam mit ihrem Mann im Marionetten-Theater im Waaghaus mit. Im Jahr 1982 erarbeiteten Ursula und Klaus Bienz gemeinsam ihre erste eigene Inszenierung «Florians Spektakel». Seit 2001 leitet Ursula Bienz nun das Theater am Waaghaus als Gastspielhaus mit eigenem Ensemble, den «Winterthurer Marionetten». 

Ursula Bienz gestaltet das Programm mit viel Kreativität und Idealismus, lanciert nationale und internationale Kooperationen und knüpft aktiv Kontakte mit anderen Winterthurer Kulturakteuren. Als Leiterin des Ensembles «Winterthurer Marionetten» produziert sie fast jährlich ein neues Stück. Ausserdem gibt Ursula Bienz Fachkurse, führt Workshops und Kurse für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende, begleitet theaterpädagogische Projekte und berät Ensembles in Regiefragen.

Ein Grund für den nachhaltigen Erfolg des Theaters im Waaghaus liegt darin, dass es sich unter seiner Leiterin Ursula Bienz in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder neu zu erfinden vermochte. Das Theater im Waaghaus zeigt Stücke aus der ganzen internationalen Bandbreite in allen erdenklichen Spielarten und mit Figuren jeglicher Machart. Es demonstriert damit eindrücklich, dass das Spannungsfeld zwischen Tradition und neuen Wegen fruchtbar und kreativ genutzt werden kann. Ursula Bienz leistet mit ihrer Arbeit für die «Winterthurer Marionetten» und das Marionetten-Theater im Waaghaus – insbesondere durch die Gestaltung vielzähliger Angebote für Kinder und Jugendliche – einen wertvollen Beitrag zum Winterthurer Kulturleben und zur Vermittlung des Figurentheaters an das Publikum der Zukunft. Mit ihrer Begeisterung für das Figurenspiel hat Ursula Bienz die Vermittlung und Verankerung dieses Genres in Winterthur und über Winterthur hinaus zu ihrer Lebensaufgabe gemacht. 

Mit dem Kulturpreis ehrt der Stadtrat Personen oder Institutionen, die sich im kulturellen Leben der Stadt Winterthur besonders verdient gemacht haben. Der Preis ist mit 10 000 Franken dotiert. Die Verleihung des Kulturpreises findet zusammen mit der Übergabe des Förderpreises am 24. Januar 2017 im Salzhaus statt.

abgelegt unter:

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Bereich Kultur Telefon +41 52 267 41 03

lt=

Fusszeile