Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Kurzintervention Rauschtrinken

Kurzintervention Rauschtrinken junge Erwachsene Jugendliche Lehrlinge

Am letzten Schulsilvester ist die Party ausser Kontrolle geraten? Im Skilager wurde heimlich Alkohol getrunken? Sie möchten Rauschtrinken an Ihrer Schule zum Thema machen? Wir unterstützen Sie bei der Planung und Durchführung des Projekts «Motivierende Kurzintervention Rauschtrinken».

Der Alkoholkonsum Jugendlicher und junger Erwachsener ist eines der grössten und kostspieligsten Probleme der öffentlichen Gesundheit weltweit. Die schädliche Wirkung des Rauschtrinkens wird in Verbindung gebracht mit Unfällen, Gewalt, ungeschützten sexuellen Aktivitäten, ungünstiger Schulentwicklung oder Selbsttötungen. Trotzdem gibt es bisher nur wenige Präventionsprogramme, die rauschtrinkende Jugendliche im schulischen Umfeld erkennen und auf solches Verhalten einwirken. Motivierende Kurzinterventionen sind kurze Interventionen, die auf der Methode der Motivierenden Gesprächsführung beruhen. Jugendliche und junge Erwachsene sind besonders empfänglich für motivierende Ansätze, weil diese nicht konfrontativ sind.

Gruppenkurzintervention Rauschtrinken
Titel Typ Grösse
Motivierende Gruppenkurzintervention Rauschtrinken Datei PDF document 375.1 KB

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Suchtprävention Telefon +41 52 267 63 80

lt=

Fusszeile