Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Psychomotorische Therapie

Therapien, Schulische Psychomotorische Therapie

Motorik ist eine zentrale und scheinbar selbstverständliche Fähigkeit des Menschen. Dennoch erfordert sie lebenslanges Lernen. In der frühen Kindheit werden vor allem grobmotorische Fähigkeiten erworben, beispielsweise das Halten des Gleichgewichts, Aufbau der Muskelspannung und aufrechtes Sitzen. Später kommen feinmotorische Fähigkeiten hinzu z. B. präzise Bewegungen mit Händen und Fingern, worauf dann auch die grafomotorischen  Anforderungen des Schreibens aufbauen.

Die Psychomotorik unterstützt Kinder, deren grob-, fein- oder grafomotorischer Entwicklungstand nicht dem Alter nach zu erwartenden Stand entspricht. Mit konkreten Übungen wird die Motorik trainiert, um Bewegungsabläufe präziser, koordinierter und flüssiger zu gestalten und die Selbständigkeit und das Selbstbewusstsein im Umgang mit der Umwelt zu stärken.

In Winterthur gibt es drei psychomotorische Therapiestellen. Alle bieten sowohl Einzel- als auch Gruppentherapien an und führen jährlich Abklärungen in den Kindergartenklassen durch.

Weitere Informationen.

Kontakt

Psychomotorische Therapie Telefon +41 52 267 53 35

lt=

Fusszeile