Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Fachkarussell: Inputreferat "Jedes Verhalten hat seinen guten Grund"

Dieses Fachkarussell wurde vom September 2021 in den Mai 2022 verschoben. Die bestehenden Anmeldungen bleiben gültig. Es hat nur noch wenige freie Plätze.

Jedes Verhalten hat seinen guten Grund
Traumasensible Pädagogik im Umgang mit herausforderndem Verhalten

Psychosoziale Belastungen und traumatischer Stress in der Biografie von Kindern, Jugendlichen und Eltern wirken sich in vielfältiger Weise auf Gesundheit, Entwicklung, Verhalten, Lernen, Beziehungen und soziale Teilhabe aus. Oft werden Betroffene in ihrer Not, ihren Überlebensstrategien und Traumafolgesymptomen missverstanden und/oder sie erhalten nicht die Hilfe, die sie brauchen würden, um statt leidvolle Re-Inszenierungen neue, positive (Beziehungs-) Erfahrungen machen zu können. Das Wissen über psycho-physiologische Mechanismen bei Traumatisierungen und darüber, was Resilienz fördert, bildet die Grundlage für entwicklungsfördernde Unterstützung im pädagogischen Kontext.

Im Referat wird folgenden Fragen nachgegangen:
Welche Folgen können insbesondere frühe, chronische Entwicklungs- und Beziehungstraumata haben? Welche besonderen Herausforderungen ergeben sich für die Beziehungsgestaltung? Wie können unter Berücksichtigung resilienzorientierter und traumasensibler Prinzipien sichere Orte geschaffen und herausforderndem Verhalten begegnet werden?

Durchführung: Do, 19.05.2022, 18:00 - 20:00 Uhr
Ort: Alte Kaserne, Saal
Technikumstr. 8, 8400 Winterthur
Zielpublikum: Alle an der Schule beteiligten Fachpersonen
Teilnehmerzahl: max. 130 Personen
Anmeldung: Jetzt anmelden
Referentin: Claudia Hengstler
Organisation: Fiona Stylianou, Fachleitung Weiterbildung
Abteilung Schulische Integration
Kosten: Kostenlos für Fachpersonen der Stadt Winterthur
Kostenpflichtig für Fachpersonen aus anderen Gemeinden
Sonstiges: Es gelten die zum Veranstaltungszeitpunkt
aktuellen Covid-19 Vorgaben

 

Fusszeile