Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Erneuerungswahlen der evangelisch-reformierten Kirchenpflegen Winterthur für die Amtsdauer 2018 – 2022

14.12.2017

Amtliche Publikation Erneuerungswahlen der evangelisch-reformierten Kirchenpflegen der Stadt Winterthur für die Amtsdauer 2018 – 2022

vom 4. März 2018

Gestützt auf die Wahlausschreibung vom 19. Oktober 2017 (bzw. für die Kirchenpflege Töss 26. Oktober 2017) sind für die Erneuerungswahl der Mitglieder und Präsidien der evangelisch-reformierten Kirchenpflegen innert der festgesetzten Frist folgende Wahlvorschläge eingereicht worden:

Kirchenpflege Winterthur-Stadt (9 Sitze, 9 Vorschläge)

1.   

Frühauf

Alfred

1950

Kirchenratsschreiber /   Pfarrer

Museumstrasse 3

 

 

2.    

Wehrli Gisler

Annelise

1956

Lehrerin / lic. phil. /   Psychologin FSP

Brühlbergstrasse 85

 

 

3.   

Dünner Leu

Marlene

1951

Kauffrau

Breitestrasse 105

 

 

4.   

Blattmann

Heinrich (Heiner)

1951

Sekundarlehrer

Geiselweidstrasse 6

 

 

5.   

Etter

Alexandra

1974

Spielgruppenleiterin /   Kinderyogalehrerin

Schaffhauserstrasse 12

 

 

6.   

D'Addetta

Sabine

1965

Übersetzerin

Agnesstr. 12A

 

bisher

7.   

Eglin

Anemone

1953

Pensioniert

Brühlgartenstr. 12

 

bisher

8.   

Meyer

Konrad

1957

Jurist

Gottfried-Keller-Strasse 67

 

bisher

9.   

Schumacher

Doris

1954

pensioniert

Schlosshofstrasse 48

 

bisher

als Präsident:

 

 

 

 

 

 

 

Frühauf

Alfred

1950

Kirchenratsschreiber /   Pfarrer

Museumstrasse 3

 

 

 

 

Kirchenpflege Oberwinterthur  (11 Sitze, 10 Vorschläge)

1.

Caflisch

Monica

1966

Kommunikationstrainerin

Römerstr. 152

 

bisher

2.

Crevatin

Claudia

1968

Betriebsökonomiin HF

Mettlenstrasse 17 B

 

bisher

3.   

Fickler

Jules (H.U.)

1955

Lehrer lic. phil. I

Reismühlestrasse 11 / 82

 

 

4.   

Kast

Hans Rudolf

1963

Elektroingenieur HTL/FH

Gebhartstr. 6

 

bisher

5.   

Kaufmann

Helen

1944

pensioniert

Schlossackerstr. 2

 

bisher

6.   

Kienast

Walter

1946

Kaufmann

Zinzikerbergstr. 40B

 

bisher

7.   

Lutz-Stahel

Eva

1948

Handarbeitslehrerin

Apfelweg 9

 

bisher

8.   

Sackmann

Martin

1965

Dipl. Ing. Nachrichtentechnik

Bäumlistr. 33

 

bisher

9.   

Stamm

Monika

1953

Erwachsenensportleiterin

Am Eulachpark 8

 

bisher

10.    

Wegmann

Ursula

1960

Biologin

Pfaffenwiesenstrasse 22

 

bisher

als Präsident/in:

 

 

 

 

 

 

 

Kein Vorschlag

 

 

 

 

 

 

 

 

Kirchenpflege Seen  (11 Sitze, 11 Vorschläge)

1.   

Baumann-Neuhaus

Eva

1964

Religionswissenschaftlerin   / Ethnologin

Helmweg 46

 

bisher

2.   

Bula-Brunner

Verena

1959

Oberstufenlehrerin

In der Katzensteig 11

 

bisher

3.   

Etter-Lanker

Marianne

1963

Hausfrau

Bollstr. 10

 

bisher

4.   

Fortini

Mario

1951

Revisor

Kirchackerstr. 8

 

bisher

5.   

Hofer-Schwalm

Doris

1973

Pflegefachfrau

Hirtenweg 16

 

bisher

6.   

Meier

Erich

1966

Geschäftsführer   Immobilienverw.

Panoramaweg 11

 

bisher

7.   

Leuthold

Beat

1975

Sozialarbeiter MA ASH/HSCv

Oberseenerstr. 26

 

bisher

8.   

Pfeiffer

Jürg

1967

Berufsfachschullehrer,   Coach/Supervisor

In der Halde 5

 

 

9.   

Rösli-Uhlmann

Ruth

1950

Sekretärin

Im Grüntal 3

 

bisher

10.   

Roth

Joël

1971

Software Ingenieur

Büelhofstr. 25

 

bisher

11.   

Zehnder

Armin

1940

kfm. Angestellter

Auf Pünten 29

 

bisher

als Präsidentin:

 

 

 

 

 

 

 

Bula-Brunner

Verena

1959

Oberstufenlehrerin

In der Katzensteig 11

 

bisher

Kirchenpflege Töss  (9 Sitze, 3 Vorschläge)

1.   

Schöchlin

Paul

1986

Student

Engelstr. 5

 

bisher

2.   

Ott

Regina

1948

pensioniert

Nägelseestr. 44

 

bisher

3.   

Wegmüller

Hanspeter

1951

pens. Bankfachmann

Schneidergasse 3

 

 

als Präsident/in:

 

 

 

 

 

 

 

Kein Vorschlag

 

 

 

 

 

 

Kirchenpflege Veltheim  (11 Sitze, 11 Vorschläge)

1.  

Bänziger

Doris

1961

Pflegefachfrau HF

Am Schützenweiher 2c

 

bisher

2.   

Bienz

Ursula

1960

Kulturschaffende

Trottenstr. 4

 

bisher

3.   

Hauser

David

1965

Leiter Bildung Dep. Schule   & Sport

Rütihofstr. 85

SP

bisher

4. 

Jedele

Markus

1963

Dipl. Architekt FH SIA SWB

Rosentalstr. 41

 

bisher

5. 

Jödicke-Beck

Almut

1971

wissenschaftliche Redaktorin

Lindenstr. 12

 

bisher

6. 

Martz

Jan

1963

Psychiater

Heinrichstr. 7

 

bisher

7. 

Siegrist

Ueli

1958

Kaufmann

Schaffhauserstr. 135

 

bisher

8.   

Stutz-Zellweger

Marcel

1955

Treuhänder

Hinterwiesliweg 7

 

 

9.   

Wieland

Beat

1980

Software-Entwickler

Brisiweg 51

 

bisher

10.   

Wäspi

Urs Andreas

1964

Arzt

Loorstrasse 5

EVP

 

11.   

Witschi

Ruth

1945

Psychotherapeutin, lic.   phil.

Bachtelstr. 75

 

bisher

als Präsident:

 

 

 

 

 

 

 

Siegrist

Ueli

1958

Kaufmann

Schaffhauserstr. 135

 

bisher

Kirchenpflege Wülflingen (9 Sitze, keine Vorschläge)

Kirchenpflege Mattenbach (9 Sitze, 8 Vorschläge)

1.   

Städeli

Ernst

1959

Kundenberater

Rehweg 20

 

bisher

2.   

Steinemann

Werner

1950

pens. Primarlehrer

Maurerweg 14

 

bisher

3.   

Lupini

Erika

1951

pens. Kindergärtnerin

Endlikerstrasse 34

 

bisher

4.   

Schellenberg

Esther

1968

Floristin

Unt. Deutweg 64

 

bisher

5.   

Wieser

Urs

1958

Dipl. Ing. ETH

Eigenheimweg 79

 

bisher

6.   

Graf

Rosmarie

1954

Psychomotoriktherapeutin

Endlikerstrasse 38

 

 

7.   

Siegmann

Dominik

1969

Projektleiter GESEWO

Hörnlistrasse 29

 

 

8.   

Meyer Theiler

Myriam

1972

Theaterpädagogin

Grüzestrasse 40

 

 

als Präsident:

 

 

 

 

 

 

 

Wieser

Urs

1958

Dipl. Ing. ETH

Eigenheimweg 79

 

bisher

Diese Wahlvorschläge können innert 7 Tagen geändert oder zurückgezogen werden. Der Stadtkanzlei können innert der gleichen Frist weitere Wahlvorschläge eingereicht werden.

Wählbar ist jedes stimmberechtigte Mitglied der evang.-reformierten Landeskirche mit politischem Wohnsitz in der entsprechenden Kirchgemeinde und vollendetem 18. Altersjahr. Die Kandidatin oder der Kandidat muss mit Namen und Vornamen, Geschlecht, Geburtsdatum, Beruf, Adresse und Heimatort auf dem Wahlvorschlag bezeichnet werden. Zusätzlich können der Rufname, die Zugehörigkeit zu einer politischen Partei und der Hinweis, ob die Kandidatin oder der Kandidat der Behörde schon bisher angehört hat, angegeben werden.

Jeder neue Wahlvorschlag muss von mindestens 15 Stimmberechtigten der entsprechenden Kirchgemeinde unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum und Adresse eigenhändig unterzeichnet sein. Die Unterzeichnenden können ihre Unterschrift nicht zurückziehen. Jede Person kann nur einen Wahlvorschlag unterzeichnen. Der Wahlvorschlag kann mit einer Kurzbezeichnung versehen werden.

Sind nach Ablauf der 7-Tage-Frist je Kirchgemeinde weniger oder gleich viele Personen zur Wahl vorgeschlagen, wie Stellen zu besetzen sind, werden die Wahlen mit gedruckten Wahlvorschlägen durchgeführt, soweit dies gemäss Gesetz über die politischen Rechte des Kantons Zürich möglich ist.

Gegen diese Anordnung kann innert 5 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich, begründet und mit Antrag Stimmrechtsrekurs beim Bezirksrat Winterthur, Lindstrasse 8, 8400 Winterthur, erhoben werden.

14. Dezember 2017                                            Stadtkanzlei Winterthur

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile