Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Wechselausstellung

Wechselausstellung Naturmuseum Winterthur zweimal jährlich neu im Wechselausstellungssaal des Naturmuseums Winterthur

Flyer Wechselausstellung Fragile
Bild Legende:

10. November 2019 bis 15. März 2020

Eine Ausstellung des Naturama Aargau

Von schrulligen Sammlern, zähen Entdeckern, exzentrischen Jägern und unermüdlichen Forscherinnen: Die Sonderausstellung  "Fragile - gesammelt, gejagt, erforscht" lädt zum Entdecken und Staunen ein. Der Wechselausstellungsraum wird zum Sammlungsdepot. Gut geschützt  steckt in jeder Frachtkiste ein ganz spezielles Objekt. Für einmal geht es aber nicht um die Biologie, sondern um die Geschichten,  Persönlichkeiten und Schicksale hinter diesen Objekten.  Wie kommt eigentlich ein Eisbär ins Naturmuseum? Warum sind diese Wanzen und Käfer wichtig? Und aus welchen Gründen werden Tiere überhaupt präpariert und ausgestellt? Entdecken Sie mit Lupe und Taschenlampe ausgerüstet interessante Facts über Fundstücke und deren Jäger, Sammler, Forscherinnen. Die Ausstellung, eine Produktion des Naturama Aargau, und zeigt die hohe Bedeutung von naturwissenschaftlichen Sammlungen für die Kulturgeschichte eines Landes. Sie enthält wertvolle Objekte aus verschiedenen Sammlungen, auch aus der Sammlung des Naturmuseums Winterthur. Die Ausstellung wurde im Kulturerbejahr 2018 von der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz mit dem Prix Expo ausgezeichnet.

Spannendes rund um die Ausstellung

Spannendes rund um die Ausstellung
Titel Typ Grösse
Flyer Wechselausstellung Fragile Datei PDF document 849.4 KB

Vernissage «Fragile - gesammelt, gejagt, erforscht»
Samstag, 9. November 2019, 16.30 Uhr
Zur Eröffnung der Wechselausstellung sprechen Daniela Zingg, Direktorin Naturmuseum Winterthur, Nicole Kurmann, Bereichsleiterin Kultur und Holger Frick, ehem. Museumsleiter Naturama Aargau.
mit Apéro, Kindermuseum ist geöffnet, Eintritt frei

Einführung für Lehrpersonen
Dienstag, 19. November 2019, 17-18 Uhr
Anmeldung unter https://stadt.winterthur.ch/museumspaedagogik

Führung durch die Wechselausstellung «Fragile - gesammelt, gejagt, erforscht»
Samstag, 7. Dezember 2019, 16.30 Uhr

Winterthurer Objektgeschichten am Mittag
Mittwoch, 15. Januar 2020, 12.00-12.30 Uhr
Jakob Heinrich Troll (1812-1870) - die älteste Insektensammlung

Vortrag «Manche mögen's kalt - Spinnen vom Ende der Welt»
Samstag, 25. Januar 2020, 15.00 - 16.00 Uhr

mit Holger Frick, ehem. Museumsleiter Naturama Aargau
Lesesaal Museumstrasse 52, Eintritt frei

Winterthurer Objektgeschichten am Mittag
Mittwoch, 29. Januar 2020, 12.00-12.30 Uhr
Robert Keller (1854-1939) - das Herbar des Konservators

Ferienwerkstatt «Sammeln, zeigen, erzählen»
Dienstag - Samstag, 4. - 15. Februar 2020, ab 13.45 Uhr (bis 16.30 Uhr)
Bring dein eigenes Objekt mit und erzähle seine Geschichte.
Für Kinder und Erwachsene ab 6 Jahren

Winterthurer Objektgeschichten am Mittag
Mittwoch, 12. Februar 2020, 12.00-12.30 Uhr
Jakob Ziegler-Pellis (1775-1863) - der zoologisches Schatz eines Industriellen

Winterthurer Objektgeschichten am Mittag
Mittwoch, 26. Februar 2020, 12.00-12.30 Uhr
Ruth Spiller (1907-2000) - Kunsthandwerk aus Borneo

Winterthurer Objektgeschichten am Mittag
Mittwoch, 11. März 2020, 12.00-12.30 Uhr
W.G. Adolf Biedermann (1829-1900) - Fossilien eines Bankgründers

Finissage «Sammeln, zeigen, erzählen»
Sonntag, 15. März 2020, ab 11 Uhr
Präsentation der Arbeiten aus der Ferienwerkstatt, Führungen und Kinderprogramm zur Wechselausstellung

Pressedokumentation

Hier finden Medienschaffende Unterlagen zur Wechselausstellung.

Weitere Informationen.

Fusszeile