Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Workshops

Unsere Museumspädagoginnen und -pädagogen führen Sie und ihre Klasse gerne durch unsere Ausstellungen. Das Angebot an verschiedenen Workshops ändert sich aufgrund der Wechselausstellungen. Neu erarbeitete Workshops werden in der halbjährlich erscheinenden Museumspädagogikbroschüre beschrieben. Bewährte und auch die neuen Workshops des Naturmuseums finden Sie auf der Webseite der Museumspädagogik (Kategorie Natur&Technik). Da können Sie sich auch direkt anmelden.

Aktuell bieten wir folgende Workshops an:

  • Alle Vögel sind schon da (2./3. Zyklus)
    Spielerisch lernen die Kinder neue Vogelarten kennen und erfahren mehr über Nistmaterial, Vogelfüsse, Gesänge und das Geheimnis des Fluges.
  • Amphibien - die Gestaltenwandler vor unserer Haustür (2./3. Zyklus)
    Wir stellen die 20 Gestaltenwandler der Schweiz in den Fokus, lernen diese zu bestimmen und erfahren mehr über ihre aussergewöhnlichen Fähigkeiten.
  • Chumm mit mir is Pfefferland (1. Klasse/2. Zyklus)
    Täglich begegnen wir Dingen aus der weiten Welt, geniessen Schokolade, Gewürze und exotische Früchte. Bewusster Einkauf und Konsum betrifft uns alle.
  • Im Wald, im schööne grüene Wald... (1. Zyklus)
    Auf den Spuren der Tiere entdecken die Kinder die faszinierende Welt des Waldes.
  • Mit Schuppen und Fell zum Stammbaum (2./3. Zyklus)
    Wir lernen die Vielfalt der Lebewesen kennen und ordnen sie anhand ihrer Merkmale. So können wir gemeinsam einen evolutionären Stammbaum erstellen.
  • Mit Sinnen kommunizieren - mach es den Tieren gleich (2./3. Zyklus)
    Sehen, Riechen, Tasten, Tanzen, Hören,... Die Kinder erfahren mehr über ihre eigenen Sinne, indem sie verschiedenen Tieren gleich kommunizieren.
  • Naturfunde erforschen (1./2. Zyklus)
    Vielfältige Fundstücke warten darauf von den Kindern erforscht zu werden! Finde heraus, wem das borstige Fell gehört und welcher Vogel so kleine Eier legt.
  • Quak - die Lebensweise der Frösche und Co. (1. Zyklus)
    Wie wird aus dem Laich ein Frosch? Wie weit springt ein Frosch? Mit einem Miniteich und einem Messband klären wir diese und weitere Fragen.
  • Stadtökologie - Ein vielfältiger Lebensraum (2./3. Zyklus)
    Welche Tiere sich mit welchen Strategien an den Lebensraum Stadt gewöhnt haben und welche das nicht geschafft haben, klären wir in diesem Workshop.
  • Tierische Zeichnungslust (1. Zyklus, ab 1. Klasse)
    Mit Stift, Papier und allen Sinnen ausgerüstet begeben sich die Kinder auf eine zeichnerische Spurensuche und nähern sich der heimischen Tierwelt.
  • Überleben im Winter- die genialen Strategien der Tierwelt (2./3. Zyklus)
    Einfrieren lassen, Vorräte vergraben, ein dickes Fell zulegen oder doch in den Süden ziehen? Wir lernen die genialen Überlebensstrategien im Winter kennen.
  • Überlebensstrategien im Winter (1. Zyklus)
    Frostschutzmittel, Daunendecke und Winterspeck oder doch lieber eine Reise in den Süden? Geniale Überlebensstrategien in der Tier- und Pflanzenwelt.
  • Unsere tollen Bäume und ihre Tiere (2./3. Zyklus)
    Wir lernen den Baum von der Wurzel bis in die Astspitzen kennen und bestimmen sie anhand der Blätter. Typische Waldtiere kommen dabei nicht zu kurz.
  • Unsere Vögel (1. Zyklus)
    Singvögel - ihre Stimmen, ihr Aussehen, ihre Lebensweise
  • Wie das Pferd so eckig wurde (1. Zyklus, ab 1. Klasse)
    Ausgehend von Tieren im Naturmuseum probieren die Kinder spielerisch verschiedene Wege der Abstraktion aus.
  • Wir lernen das Naturmuseum kennen (1. Klasse/2. Zyklus)
    Die Dauerausstellung des Naturmuseums und Hintergrundgeschichten zu den Exponaten

Genauere Informationen und Anmeldung

    Weitere Informationen.

    Kontakt

    Museumspädagogik Telefon 052 267 51 08

    Fusszeile