Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Swiss Citypower Gigathlon Expo .02 - Etappenort Winterthur

11.09.2001

Winterthur - Ein Etappenort mit Power

Winterthur - Ein Etappenort mit Power

Die Expo.02 kommt im nächsten Jahr nach Winterthur. Der Verein Swiss Citypower Gigathlon, die Städtischen Werke Winterthur als lokaler Partner des Hauptsponsors und vier Winterthurer Sportvereine werden ermöglichen, dass die Eulachstadt ein wichtiger Teil im Swiss Citypower Gigathlon Expo.02 einnimmt.

Am Samstag, 13. Juli 2002 steht Winterthur im Rampenlicht des Swiss Citypower Gigathlon Expo.02 - The great Challenge around Switzerland. Die ultrasportivste Ausdauerprüfung, welche die Schweiz je erlebt hat, kommt in die Eulachstadt. Der Event, wird in Yverdon gestartet und führt über Lausanne, Interlaken, Locarno, Samedan, Frauenfeld, Luzern nach Biel. Die Verantwortlichen haben aufgeteilt auf 1494 Kilometer und fünf Sportarten (Schwimmen, Mountainbike, Rennvelo, Inlineskates/Rollstuhl und Laufen) eine traumhaft schöne, aber auch sehr anspruchsvolle Strecke quer durch die Schweiz gelegt.

Eulachhalle als Wechselzone

Winterthur ist Etappenort am zweitletzten Tag auf der Strecke von Frauenfeld nach Luzern. In der Eulachstadt werden die Teilnehmer vom Rennvelo auf das Mountainbike umsatteln. Beim Rosenberg passieren sie die Stadtgrenze und fahren via Stadthausstrasse zum Übergabeort in der Eulachhalle 2. Die Teilnehmer des Gigathlon werden das Stadtgebiet anschliessend wieder Richtung Pfungen verlassen.

Sportisierung von Winterthur

Neben der Ausdauerprüfung für den durchtrainierten Körper steht das Gelände der Eulachhalle ganz im Zeichen des sogenannten Powerday. Zehn Monate vor dem Event sind vom regionalen Organisationskomitee, welches unter der Leitung von Max Wullschleger steht, sportliche Aktivitäten für Gross und Klein geplant, aber auch Nichtsportler kommen auf ihre Kosten. Ein Geschicklichkeitsparcours für die kleinsten Biker vor der Eulachhalle ist ebenso vorgesehen wie ein Dreirad- und Kickboardrennen.

Das Kernstück bildet der vier Kilometer lange Volkslauf Run for Expo.02. Der vom lokalen Partner der Swiss Citypower, den Städtischen Werken Winterthur getragene Lauf führt entlang der Eulach nach Wülflingen und zurück zur Eulachhalle. "Winterthur wird an diesem Tag regelrecht sportisiert", zieht OK-Präsident Max Wullschleger eine erstes Fazit inmitten der Vorbereitungsphase. In den kommenden Monaten werden die Verantwortlichen den Event weiter vorantreiben und einen würdigen Rahmen rund um den Etappenort Winterthur organisieren.

Ob in sieben Tagen oder vier Kilometer in zwanzig Minuten - wer am Samstag,

13. Juli 2001 mitmacht, gehört dazu.

abgelegt unter:

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile