Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Spannungseinbruch im Stromnetz

27.11.2008

Heute um 13.32 Uhr ist es in Teilen von Winterthur zu einem Spannungseinbruch im 11'000V-Verteilnetz gekommen. Ursache war ein Kurzschluss im Stromnetz der Kehrichtverbrennungsanlage (KVA) in der Grüze.

Heute um 13.32 Uhr ist es in Teilen von Winterthur zu einem Spannungseinbruch im 11'000V-Verteilnetz gekommen. Ursache war ein Kurzschluss im Stromnetz der Kehrichtverbrennungsanlage (KVA) in der Grüze.

Betroffen waren die Gebiete Grüzefeld, Seen, Mattenbach und die Aussenwachten Iberg und Eidberg. Der Spannungseinbruch war mit 0,16 Sekunden von sehr kurzer Dauer und konnte beispielsweise als kurzes Flackern des Lichtes wahrgenommen werden. Unter Umständen wurden auch technische Geräte wie digitale Uhren oder Computer heruntergefahren. In Produktionsbetrieben kann es sein, dass Prozesse infolge von Nullspannungsauslösungen unterbrochen wurden. Personen wurden beim Kurzschluss in der KVA keine verletzt.

abgelegt unter:

Weitere Informationen.

Fusszeile