Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Kontrollierter Gasaustritt

05.11.2007

Heute um circa 5.30 Uhr kam es an der Gasübernahmestation Tägerloh zu einem kontrollierten aber unbeabsichtigten Gasaustritt ohne Folgen.

Heute um circa 5.30 Uhr kam es an der Gasübernahmestation Tägerloh zu einem kontrollierten aber unbeabsichtigten Gasaustritt ohne Folgen.

Ein Regler des Gaskugelspeichers Tägerloh unterbrach nicht wie vorgesehen die Gaszufuhr, als der Speicher vollständig gefüllt war. Die Sicherheitsvorrichtungen für solche Fälle arbeiteten einwandfrei und verhinderten einen weiteren Druckanstieg. Das überschüssige Gas wurde in die Atmosphäre entlassen. In der unmittelbaren Umgebung der Übernahmestation war dadurch ein Gasgeruch wahrnehmbar. Die Pikett-Fachleute von Stadtwerk Winterthur und Erdgas Ostschweiz AG konnten das Problem innert kurzer Frist beheben.

Für die Bevölkerung bestand zu keiner Zeit eine Gefahr. Stadtwerk Winterthur entschuldigt sich bei der betroffenen Kundschaft für allfällige Unannehmlichkeiten im Zusammenhang mit dem Vorfall.

Die Gasübernahmestation Tägerloh befindet sich in Oberwinterthur nahe der Deponie Riet. An dieser Stelle wird das Gas von der regionalen Erdgastransport- und Handelsgesellschaft Erdgas Ostschweiz AG in das Netz von Stadtwerk Winterthur eingespeist.

abgelegt unter:

Weitere Informationen.

Fusszeile