Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Jubiläum der Städtischen Werke Winterthur

29.06.2004

Am 1. Juli 1904 nahm das Elektrizitätswerk seinen Betrieb auf. Schon rasch wurde die Stromversorgung neben Gas- und Wasserwerk zu einem Pfeiler für den Aufschwung der Wirtschaft. Die Städtischen Werke Winterthur haben sich zu einem modernen Energieversorgungsunternehmen entwickelt und setzen heute zum Jubiläum einen besonderen Akzent in Verantwortung.<br>

Am 1. Juli 1904 nahm das Elektrizitätswerk seinen Betrieb auf. Schon rasch wurde die Stromversorgung neben Gas- und Wasserwerk zu einem Pfeiler für den Aufschwung der Wirtschaft. Die Städtischen Werke Winterthur haben sich zu einem modernen Energieversorgungsunternehmen entwickelt und setzen heute zum Jubiläum einen besonderen Akzent in Verantwortung.

Am 1. Juli 1904 fing das Elektrizitätswerk Winterthur an, regelmässig Strom abzugeben. Die Stromversorgung war dringend notwendig für die Winterthurer Industrie, die sich in der zweiten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts stark entwickelt hatte. Die nächsten Jahrzehnte waren geprägt davon, die Infrastruktur zu bauen und die Stromlieferung sicherzustellen. Der Stromverbrauch wuchs mit der Verbreitung von Stromanwendungen in Gewerbe und Haushalt, insbesondere auch in den Nachkriegsjahren. Die Herausforderung, die Bedürfnisse der Kundschaft vorauszusehen und in ihre langfristige Planung der Infrastruktur mit einzubeziehen, begleitet die Stromversorgung bis heute. Mit dem Umbau ihrer Unterwerke, die bis 2008 abgeschlossen sein wird, gewähren die StWW auch künftig eine langfristige und sichere Stromversorgung.

Die Städtischen Werke Winterthur (StWW) können mit Stolz auf hundert Jahre Stromversorgung zurückblicken. Zum Anlass ihres Jubiläums unter dem Motto "StWW - 100 Jahre unter Strom" legen die StWW einen besonderen Akzent und führen zwei Projekte durch: ein Schul- und ein Spendenprojekt.

Schulprojekt

Schülerinnen und Schüler der Oberstufe arbeiten während einer Projektwoche als Energiedetektive in der virtuellen Firma "sChOOLhouse Company". Sie haben zum Ziel, energiesparenden Massnahmen im und ums Schulhaus zum Durchbruch zu verhelfen. Dazu suchen sie nach Energielecks im Schulhaus und auf dem Schulweg und erarbeiten Vorschläge zur Optimierung des Energieverbrauchs und des Mobilitätsverhaltens. Die Projektwoche wird anfangs November in den Schulhäusern Büelwiesen, Feld, Hohfurri und Rychenberg durchgeführt. Die StWW finanzieren die Projektwoche anlässlich ihres Jubiläums 2004 und verpflichteten sich, mindestens eine der vorgeschlagenen Massnahmen pro Schulhaus umzusetzen. Zusätzlich regt ein Jubiläumswettbewerb die Kreativität der Schülerinnen und Schüler an. Mit dem Schulprojekt fördern die StWW Energiebewusstsein, Eigenverantwortung und Unternehmergeist bei Jugendlichen.

Spende

Einen weiteren Schwerpunkt legen die StWW mit ihrer Spende im sozialen Bereich. Sie hat zum Ziel, bedürftige Einwohnerinnen und Einwohner von Winterthur finanziell zu entlasten. Für hundert Haushalte übernehmen die StWW zum Anlass ihres Jubiläums ein Jahr lang die Stromrechnung. Partner für die Jubiläumsaktion ist das Sozialamt der Stadt Winterthur. Die Personen, die in Frage kommen, werden von den Beraterinnen und Beratern der zentralen Anlaufstelle über die Jubiläumsaktion informiert. Start der Aktion ist der 1. Juli.

Unternehmen tragen Verantwortung

Das Thema Verantwortung passt zu den StWW, da sie ihrer Kundschaft gegenüber für eine sichere und langfristige Strom- bzw. Energieversorgung verantwortlich sind. Die beiden Schwerpunkte des Jubiläums der StWW tragen daher ein Element der Verbindlichkeit: beim Schulprojekt bewirkt das Engagement der Schülerinnen und Schüler eine konkrete Verbesserung mit Geld- und Energieeinsparung. Mit dem Spendenprojekt tragen die StWW soziale Verantwortung mit, indem sie finanziellen Freiraum für Personen in wirtschaftlicher Notlage während des Jubiläumsjahres schaffen.

Aktivitäten zum Jubiläum

1. Juli: Offizieller Jubiläums-Anlass

1. Juli: Start der Spendenaktion

7. Juli: Energie-Apéro in Zusammenarbeit mit der ZHW "Strom bewegt Winterthur - gestern, heute, morgen", (öffentliche Veranstaltung)

November: Projektwoche "sChOOLhouse Company" mit elf Klassen der Schulhäuser Büelwiesen, Hohfurri, Feld, Rychenberg mit anschliessender Preisverleihung

November: Patronat der Ausstellung "Licht-Raum" im Gewerbemuseum

abgelegt unter:

Weitere Informationen.

Fusszeile