Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Gas als Treibstoff: Verdoppelung des Biogasanteils

17.01.2020

Wer ein gasbetriebenes Fahrzeug besitzt, fährt ökologischer und günstiger: Stadtwerk Winterthur verdoppelt den Biogasanteil an den Gastankstellen auf 20 Prozent. Gas als Treibstoff ist pro Liter (Benzinäquivalent) 17 Rappen günstiger als Benzin.

Wer ein gasbetriebenes Fahrzeug besitzt, fährt ökologischer und günstiger: Stadtwerk Winterthur verdoppelt den Biogasanteil an den Gastankstellen auf 20 Prozent. Gas als Treibstoff ist pro Liter (Benzinäquivalent) 17 Rappen günstiger als Benzin.

Stadtwerk Winterthur hat den Biogasanteil an den eigenen Gastankstellen in Winterthur-Töss und in der Grüze per 1. Januar 2020 von bisher 10 auf 20 Prozent erhöht. Die übrigen 80 Prozent sind CO2-kompensiertes Erdgas. Die Erhöhung des Biogasanteils vermeidet jährlich rund 22 Tonnen CO2-Emissionen und trägt damit zur Erreichung der energiepolitischen Ziele der Stadt Winterthur im Bereich Mobilität bei.

17 Rappen günstiger als Benzin

Den Preis für einen Liter Gas als Treibstoff (Benzinäquivalent) legt Stadtwerk Winterthur jeweils 17 Rappen unter dem aktuellen Preis für Benzin (Bleifrei) am Stichtag fest. Der Preis wird monatlich angepasst. Die Mehrkosten für die ökologische Aufwertung des Gastreibstoffs sind in diesem Preis enthalten.

Gas als Treibstoff wird attraktiver

Der Bund anerkennt seit diesem Jahr einen Biogasanteil von 20 Prozent im Gas als Treibstoff (Art. 12a Energieeffizienzverordnung). Bislang waren es 10 Prozent. Somit bewegen sich gasbetriebene Fahrzeuge in besseren Energieeffizienz-Kategorien als bisher und die kalkulierten CO2-Emissionen fallen tiefer aus.

Biogas bei Stadtwerk Winterthur

  • Der Biogasanteil am gesamten Gasverbrauch in Winterthur beträgt rund 13 Prozent.
  • Der Produktionsanteil der Stadt an der Kompogas Winterthur AG deckt knapp 7 Prozent des Winterthurer Biogas-Bedarfs ab.
  • Das in Winterthur verbrauchte Biogas stammt ausschliesslich aus der Schweiz und Ländern der Europäischen Union.
  • Für alle Produktionsanlagen gelten dieselben Standards – etwa, dass das Biogas aus Reststoffen hergestellt werden muss.

 Gastankstellen in Winterthur

  • Winterthur-Töss: Zürcherstrasse 48 (Shell-Tankstelle / Migrolino)
  • Winterthur Grüze: Scheideggstrasse 40 (neben der Kehrichtverwertungsanlage)

Elektro-Schnellladestation

  • Winterthur-Töss: Auwiesenstrasse 51 (Autobahnausfahrt Winterthur-Töss, beim Tennis- und Squashcenter Auwiesen)

An dieser Schnellladestation «tanken» Bezügerinnen und Bezüger «e-Strom.Gold», also 100 Prozent Solarstrom aus der Region Winterthur

Fusszeile