Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Öffentliches Podium: Gewalt in der Erziehung

02.09.2019

In der Schweiz wird gegenwärtig diskutiert, ob Gewalt in der Erziehung – wie in anderen Ländern – ausdrücklich verboten werden soll. Wo fängt Gewalt gegenüber Kindern an? Was bedeutet Gewalt in der Erziehung für die betroffenen Kinder? Und was haben Fachpersonen aus Schule, Familienarbeit, Opferhilfe und Wissenschaft dazu für eine Einschätzung?

«En Chlapf hinter d'Ohre hät no niä gschadet!»

In der Schweiz wird gegenwärtig diskutiert, ob Gewalt in der Erziehung – wie in anderen Ländern – ausdrücklich verboten werden soll.
Wo fängt Gewalt gegenüber Kindern an? Was bedeutet Gewalt in der Erziehung für die betroffenen Kinder? Und was haben Fachpersonen aus Schule, Familienarbeit, Opferhilfe und Wissenschaft dazu für eine Einschätzung?

Die IG-Elternräte lädt zum öffentlichen Podiumsabend mit interessanten Gästen, brennenden Fragen und spannenden Antworten ein.

Donnerstag, 21. November 2019, 19.30–21.20 Uhr
Mehrzweckhalle Teuchelweiher, Filmsaal
Wildbachstrasse 16, Winterthur

Titel Grösse Typ
Podium Gewalt in der Erziehung 926.3 KB Datei PDF document
abgelegt unter:

Fusszeile