Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Ihr Engagement

Beitrag zu einem nachhaltigen Lebensstil, natürliche Ressourcen schonen. Ein nachhaltiger Lebensstil umfasst folgende Lebensbereiche: Wohnen; Arbeiten; Freizeit; Gemeinschaft; Konsum; Ernährung; Mobilität Tipps für einen nachhaltigen Lebensstil

Seit vielen Jahren geniessen wir in Winterthur eine überdurchschnittlich hohe Lebensqualität.  Auch Sie können in Ihrem eigenen Alltag durch einen sorgsamen Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen dazu beitragen, die Lebensqualität in Winterthur zu erhalten.

Insgesamt ist die Umweltbelastung der Schweiz in den letzten 20 Jahren pro Person um 19% gesunken. Luft und Wasser sind dank gesetzlicher Vorgaben und technologischer Fortschritte sauberer geworden. Dennoch: Mit ihren gegenwärtigen Konsum- und Produktionsmustern nutzt die Schweiz die natürlichen Ressourcen in einem Ausmass, das die Regenerationsfähigkeit der Erde übersteigt. Ausserdem ist die Schweiz zunehmend in globale Wirtschaftskreisläufe eingebunden. Ein wachsender Anteil der konsumierten Güter wird importiert oder aus Rohstoffen und Vorfabrikaten hergestellt, die nicht aus der Schweiz stammen. Die inländische Umweltbelastung verlagert sich so immer mehr ins Ausland. Trotz der erwähnten Fortschritte nimmt auch im Inland der Druck auf die natürlichen Ressourcen weiter zu. Zu den grössten Herausforderungen gehört der Bodenverbrauch, die Überdüngung, der Eintrag von Pflanzenschutzmitteln in Böden und Gewässer sowie der Klimawandel. Die bedeutendsten Auswirkungen auf das Klima haben die Ernährung und der Konsum, das Wohnen und die Mobilität mit je einem Drittel. 

Quelle Umwelt Schweiz 2018, Bericht des Bundesrates

Illustrierte Umwelttipps  

 

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Fachstelle Nachhaltige Entwicklung Telefon +41 52 267 67 17

Fusszeile