Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Positive Bilanz Aktion Hauptbahnhof

10.04.2017

Winterthur

Sechs Jahre nach Einführung des Aktionsplanes AHAB (Aktion Hauptbahnhof) zieht die Stadtpolizei Winterthur eine positive Bilanz. Dieser wurde anfangs 2011 auf Grund der zunehmenden Schwierigkeiten in Bezug auf Gewalt sowie Sachbeschädigungen und Littering rund um die Ausgehmeile ins Leben gerufen.

Es zeichnet sich ein klarer Abwärtstrend bei den Fallzahlen ab. Im Jahr 2010 wurden rund 102 Fälle von Körperverletzungen oder Tätlichkeiten verzeichnet. Im letzten Jahr waren dies nur noch 41 Fälle. Das ist ein Rückgang von 60%. Auch die Türsteherausbildung zeigt Wirkung. Wurden im Jahr 2015 noch rund 74% aller Fälle im Umfeld der Partymeile verzeichnet, sind es im letzten Jahr nur noch 48%. Die gute Zusammenarbeit zwischen den Behörden und der Verantwortlichen der Ausgehmeile trägt hier sicher auch einen Teil bei.

Das aktuelle Jahr ist ebenfalls positiv angelaufen. Bisher wurden 10 Fälle gemeldet. Das sind die tiefsten Zahlen seit 2011.

abgelegt unter:

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile