Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Broschüre soziale Stadtentwicklung

Die neue Broschüre aus der Schriftenreihe "Grossstadt Winterthur" trägt den Titel "Wie gelingt eine soziale Stadentwicklung?" Die Broschüre beinhaltet die Schlussfolgerungen und das Fazit aus der Veranstaltungsserie, die im Jahr 2011 zum gleichen Thema stattgefunden hat.

Bild Legende:

Die Broschüre aus der Schriftenreihe "Grossstadt Winterthur" trägt den Titel "Wie gelingt eine soziale Stadentwicklung?" Die Broschüre beinhaltet die Schlussfolgerungen und das Fazit aus der Veranstaltungsserie, die im Jahr 2011 zum gleichen Thema stattgefunden hat.

Erkenntnisse und Massnahmen aus der Veranstaltungsreihe

Bauliche Sadtentwicklung muss immer mit der sozialen Stadtentwicklung einhergehen. Zudem muss Stadtentwicklung in Zukunft noch mehr interdisziplinär angegangen werden. Die Stadt Winterthur hat hierzu eine Arbeitsgruppe soziale Stadtentwicklung ins Leben gerufen, die als vorbereitendes Gremium für die Stadtentwicklungskommission soziale Anliegen aufarbeitet.
Früherkennung möglicher sozialer Brennpunkte ist von entscheidender Bedeutung. Das bereits bestehende Monitoring wird verstärkt und bei Bedarf durch Sozialraumanalysen auf einzelne Quartiere bezogen ergänzt. Im Rahmen der sozialen Stadtentwicklung kommen den Anlaufstellen der Quartierentwicklung in den einzelnen Stadtteilen eine zentrale Bedeutung zu. Sie sind das Bindeglied zwischen Stadtverwaltung und Stadtteil.
Ein weiterer Punkt ist die öffentliche Quartierinfrastruktur. Wird in einem Gebiet gebaut, darf diese nicht vergessen gehen. Die Stadt ist bemüht, auch in Zukunft genügend Freiräume zu schaffen.
Zudem wurde die Dialogkultur identifiziert. Es ist massgeblich, dass ein aktiver Dialog zwischen der Stadtverwaltung und der Stadtbevölkerung statt findet. Hierzu werden einerseits die Mitarbeitenden der Stadtverwaltung im Bereich Patizipation geschult, andererseits wird ein Leitfaden zu Thema Partizipation erarbeitet.

Bezug der Broschüre

Die Broschüre kann beim Sekretariat der Stadtenwicklung kostenlos bestellt werden, Tel. 052 267 62 72 oder .

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile