Wahlen & Abstimmungen

Bei Wahlen und Abstimmungen übernimmt die Stadtkanzlei eine organisatorische Drehscheibenfunktion für die dezentralen Wahlbüros. Über 900 vom Grossen Gemeinderat gewählte Mitglieder der Wahlbüros kommen regelmässig an Abstimmungssonntagen zum Einsatz und übernehmen Urnendienst, sowie Auszählung der Vorlagen.

Aktueller Urnengang vom 9. Februar 2020

Für den Urnengang vom 9. Februar 2020 wurden die Unterlagen verschickt. Sollten Sie keine oder unvollständige Unterlagen erhalten haben, melden Sie sich bitte beim Stimmregister bei der Einwohnerkontrolle (Telefon +41 52 267 57 54). Bis zum 7. Februar 2020 wurden Unterlagen von 25 159 Personen eingesandt, bei 70 000 Stimmberechtigten (ca. 35,9 %).

Am 9. Februar 2020 wird über folgende Vorlagen abgestimmt:

Eidgenössische Vorlagen:

  1. Volksinitiative vom 18. Oktober 2016 «Mehr bezahlbare Wohnungen» (BBl 2019, 2583);

  2. Änderung vom 14. Dezember 2018 des Strafgesetzbuches und des Militärstrafgesetzes (Diskriminierung und Aufruf zu Hass aufgrund der sexuellen Orientierung) (BBl 2018, 7861).

Kantonale Vorlagen:

  1. Gesetz über den Personentransport mit Taxis und Limousinen (PTLG) (vom 25. März 2019) (ABl 2019-04-05)

  2. Projekt Rosengartentram und Rosengartentunnel in der Stadt Zürich; Erlass eines Spezialgesetzes und Bewilligung eines Rahmenkredits

    A. Gesetz über eine Tramverbindung und einen Strassentunnel am Rosengarten in der Stadt Zürich (Rosengarten-Verkehrsgesetz)

    B. Beschluss des Kantonsrates über einen Rahmenkredit für das Gesamtprojekt Rosengartentram und Rosengartentunnel (vom 25. März 2019) (ABl 2019-04-05)

  3. A. Volksinitiative «Für die Entlastung der unteren und mittleren Einkommen (Entlastungsinitiative)» (ABl 2016-08-19)

    B. Volksinitiative «Mittelstandsinitiative – weniger Steuerbelastung für alle» (ABl 2017-02-17)

Kommunale Vorlagen:

Keine kommunalen Vorlagen liegen vor.